English-Video.net comment policy

The comment field is common to all languages

Let's write in your language and use "Google Translate" together

Please refer to informative community guidelines on TED.com

TEDGlobal 2012

Eddie Obeng: Smart failure for a fast-changing world

Eddie Obeng: Intelligentes Scheitern für eine schnelllebige Welt

Filmed
Views 1,527,643

Die Welt ändert sich sehr viel schneller, als die meisten Leute es wahrnehmen, sagt der Wirtschaftspädagoge Eddie Obeng – und kreative Leistung kann nicht mithalten. In diesem lebendigen Vortrag hebt er drei wichtige Veränderungen hervor, die wir verstehen sollten, um produktiver zu sein und ruft zu einer intensiveren Kultur des "intelligenten Scheiterns" auf.

- Business Educator
Our environment changes faster than we can learn about it, Eddie Obeng says. How do we keep up? Full bio

Over the pastVergangenheit sixsechs monthsMonate, I've spentverbraucht my time
In den letzten sechs Monate verbrachte ich meine Zeit
00:15
travelingReisen. I think I've doneerledigt 60,000 milesMeilen,
mit reisen. Ich denke, ich habe über 60.000 Meilen geschafft,
00:19
but withoutohne leavingVerlassen my deskSchreibtisch.
doch ohne meinen Schreibtisch zu verlassen.
00:23
And the reasonGrund I can do that is because I'm actuallytatsächlich two people.
Das kann ich, weil ich eigentlich zwei Personen in einer bin.
00:26
I look like one personPerson but I'm two people. I'm EddieEddie who is here,
Ich sehe wie eine Person aus, aber ich bin zwei.
Ich bin Eddie, der hier steht
00:28
and at the samegleich time, my alterändern egoEgo is a biggroß greenGrün boxyBoxy
und zur gleichen Zeit mein Alter Ego, ein großer, grüner, kastiger
00:31
avatarBenutzerbild nicknamedden Spitznamen CyberCyber FrankFrank.
Avatar mit dem Spitznamen Cyber Frank.
00:36
So that's what I spendverbringen my time doing. I'd like to startAnfang,
Damit verbringe ich meine Zeit. Ich möchte,
00:39
if it's possiblemöglich, with a testTest, because I do businessGeschäft stuffSachen,
wenn möglich, mit einem Test beginnen. Ich mache Business-Zeug,
00:42
so it's importantwichtig that we focusFokus on outcomesErgebnisse.
also ist es wichtig, dass wir uns auf Ergebnisse konzentrieren.
00:45
And then I struggledkämpfte, because I was thinkingDenken to myselfmich selber,
Und dann rang ich mit mir, denn ich dachte mir:
00:49
"What should I talk? What should I do? It's a TEDTED audiencePublikum.
„Was soll ich erzählen? Was soll ich machen? Das ist ein TED-Publikum.
00:51
It's got to be stretchingdehnen. How am I going to make — ?"
Das wird sich hinziehen. Wie werde ich das machen...?“
00:53
So I just hopeHoffnung I've got the levelEbene of difficultySchwierigkeit right.
Ich hoffe einfach, dass ich den richtigen
Schwierigkeitsgrad gewählt habe.
00:56
So let's just walkgehen our way throughdurch this.
Lassen Sie uns das also einfach durchgehen.
00:59
Please could you work this throughdurch with me? You can shoutShout out the answerAntworten if you like.
Könnten Sie das bitte mit mir durchgehen?
Sie können die Antwort laut rufen, wenn Sie möchten.
01:01
The questionFrage is, whichwelche of these horizontalhorizontal linesLinien is longerlänger?
Die Frage ist, welche dieser waagerechten Linien ist länger?
01:05
The answerAntworten is?
Die Antwort ist?
01:07
AudiencePublikum: The samegleich.EddieEddie ObengObeng: The samegleich.
Publikum: gleichlang. Eddie Obeng: gleichlang.
01:08
No, they're not the samegleich. (LaughterLachen)
Nein, sie sind nicht gleich lang. (Lachen)
01:11
They're not the samegleich. The topoben one is 10 percentProzent longerlänger than the bottomBoden one.
Sie sind nicht gleich lang. Die obere ist 10% länger als die untere.
01:13
So why did you tell me they were the samegleich? Do you remembermerken when we were kidsKinder at schoolSchule,
Warum sagten Sie dann, sie wären gleich lang?
Erinnern Sie sich, als wir Schulkinder waren,
01:16
about that biggroß, they playedgespielt the samegleich trickTrick on us?
etwa so groß, als man uns den gleichen Streich spielte?
01:19
It was to teachlehren us parallaxParallaxe. Do you remembermerken?
Um uns die Parallaxe beizubringen. Erinnern Sie sich?
01:22
And you got, you said, "It's the samegleich!" And you got it wrongfalsch.
Und dann meinten Sie: „Gleich lang.“ Und Sie lagen falsch.
01:24
You remembermerken? And you learnedgelernt the answerAntworten, and you've carriedgetragen this answerAntworten in your headKopf for 10, 20, 30, 40 yearsJahre:
Erinnern Sie sich? Und Sie lernten die Antwort
und speicherten sie 10, 20, 30, 40 Jahre:
01:27
The answerAntworten is the samegleich. The answerAntworten is the samegleich. So when you're askedaufgefordert what the lengthsLängen are,
Die Antwort ist „gleichlang“. Wenn Sie
also nach den Längen gefragt werden,
01:31
you say they're the samegleich, but they're not the samegleich, because I've changedgeändert it.
sagen Sie, dass sie gleichlang sind. Aber sie
sind nicht gleich, weil ich sie geändert habe.
01:35
And this is what I'm tryingversuchen to explainerklären has happenedpassiert to us in the 21stst centuryJahrhundert.
Und ich versuche ich zu erklären, dass uns
das im 21. Jahrhundert passiert ist.
01:38
SomebodyJemand or something has changedgeändert the rulesRegeln
Jemand oder etwas hat die Regeln,
01:42
about how our worldWelt worksWerke.
wie unsere Welt funktioniert, verändert.
01:44
When I'm jokingScherz, I try and explainerklären it happenedpassiert at midnightMitternacht,
Im Spaß versuche ich zu erklären,
dass es um Mitternacht geschah,
01:46
you see, while we were asleepschlafend, but it was midnightMitternacht 15 yearsJahre agovor. Okay?
sehen Sie, als wir geschlafen haben.
Doch es war Mitternacht vor 15 Jahren. Okay?
01:49
You didn't noticebeachten it? But basicallyGrundsätzlich gilt, what they do is,
Haben Sie es nicht bemerkt? Doch was im Grunde gemacht wurde, ist,
01:53
they switchedgeschaltet all the rulesRegeln roundrunden, so that the way to
dass alle Regeln verändert wurden, sodass der Weg
01:56
successfullyerfolgreich runLauf a businessGeschäft, an organizationOrganisation, or even a countryLand,
zum erfolgreichen Führen eines Unternehmens,
einer Organisation oder sogar eines Landes
01:58
has been deletedgelöscht, flippedumgedreht, and it's a completelyvollständig newneu
ausgelöscht wurde, umgedreht, und es ist eine komplett neue –
02:02
— you think I'm jokingScherz, don't you — there's a completelyvollständig newneu setSet of rulesRegeln in operationBetrieb. (LaughterLachen)
Sie denken, dass ich Spaß mache, oder? –
Wir verwenden komplett neue Regeln. (Lachen)
02:05
Did you noticebeachten that? I mean, you missedübersehen this one.
Haben Sie das bemerkt? Sie haben das wohl verpasst.
02:09
You probablywahrscheinlich — No, you didn't. Okay. (LaughterLachen)
Wahrscheinlich haben Sie das – Nein, haben Sie nicht. Okay. (Lachen)
02:11
My simpleeinfach ideaIdee is that what's happenedpassiert is,
Ich denke einfach, dass Folgendes passiert ist,
02:12
the realecht 21stst centuryJahrhundert around us isn't so obviousoffensichtlich to us,
dass wir das echte 21. Jahrhundert um uns herum nicht so durchschauen.
02:17
so insteadstattdessen we spendverbringen our time respondingreagieren rationallyrational
Also verbringen wir unsere Zeit damit,
02:21
to a worldWelt whichwelche we understandverstehen and recognizeerkenne,
rational auf eine Welt zu antworten,
die wir verstehen und wiedererkennen,
02:24
but whichwelche no longerlänger existsexistiert.
die jedoch nicht länger existiert.
02:27
You don't believe me, do you? Okay. (ApplauseApplaus)
Sie glauben mir nicht, oder? Okay. (Applaus)
02:29
So let me take you on a little journeyReise of manyviele of the things I don't understandverstehen.
Gehen wir also auf eine kleine Reise
zu den vielen Dingen, die wir nicht verstehen.
02:32
If you searchSuche AmazonAmazon for the wordWort "creativityKreativität,"
Wenn Sie auf Amazon nach dem Wort „Kreativität“ suchen,
02:37
you'lldu wirst discoverentdecken something like 90,000 booksBücher.
werden Sie auf etwa 90.000 Bücher stoßen.
02:39
If you go on GoogleGoogle and you look for "innovationInnovation + creativityKreativität,"
Wenn Sie auf Google nach „Innovation und Kreativität“ suchen,
02:41
you get 30 millionMillion hitsHits. If you addhinzufügen the wordWort "consultantsBerater," it doublesDoppel to 60 millionMillion. (LaughterLachen)
haben Sie 30 Millionen Treffer. Wenn Sie das Wort „Consulting“ hinzugefügen, verdoppelt es sich auf 60 Millionen. (Lachen)
02:44
Are you with me? And yetnoch, statisticallystatistisch, what you discoverentdecken
Folgen Sie mir? Und was Sie, statistisch gesehen, dennoch entdecken,
02:49
is that about one in 100,000 ideasIdeen is foundgefunden makingHerstellung moneyGeld
ist, dass etwa eine von 100.000 Ideen Geld bringt
02:52
or deliveringLieferung benefitsVorteile two yearsJahre after its inceptionAnfang.
oder zwei Jahre nach ihrer Gründung Gewinn erzielt.
02:55
It makesmacht no senseSinn. CompaniesUnternehmen make theirihr expensiveteuer executivesFührungskräfte
Das macht keinen Sinn. Firmen lassen ihre teuren Führungskräfte
02:58
spendverbringen agesAlter carefullyvorsichtig preparingVorbereitung forecastsPrognosen and budgetsBudgets
Jahre damit zubringen, sorgfältig Vorhersagen und Budgets zu berechnen,
03:01
whichwelche are obsoleteobsolet or need changingÄndern before they can be publishedveröffentlicht.
welche veraltet sind und vor ihrer
Veröffentlichung geändert werden müssen.
03:03
How is that possiblemöglich? If you look at the visionsVisionen we have,
Wie ist das möglich? Wenn Sie sich
die vorliegenden Ansichten darüber
03:07
the visionsVisionen of how we're going to changeVeränderung the worldWelt,
betrachten, wie wir die Welt verändern werden,
03:11
the keySchlüssel thing is implementationImplementierung. We have the visionVision.
heißt der Schlüssel „Umsetzung“. Wir haben diese Ansicht,
03:13
We'veWir haben got to make it happengeschehen.
also müssen wir sie wahr werden lassen.
03:16
We'veWir haben spentverbraucht decadesJahrzehnte professionalizingProfessionalisierung implementationImplementierung.
Wir haben Jahrzehnte damit zugebracht,
die Umsetzung zu professionalisieren.
03:17
People are supposedsoll to be good at makingHerstellung stuffSachen happengeschehen.
Von Leuten wird erwartet, dass sie
gut darin sind, Dinge umzusetzen.
03:20
HoweverJedoch, if I use as an exampleBeispiel a familyFamilie of fivefünf
Wenn ich aber als Beispiel eine 5-köpfige Familie nehme,
03:22
going on holidayUrlaub, if you can imaginevorstellen this,
die in den Urlaub fährt, stellen Sie sich das vor,
03:27
all the way from LondonLondon all the way acrossüber to HongHong KongKong,
den weiten Weg von London bis nach Hongkong.
03:30
what I want you to think about is theirihr budgetBudget is only 3,000 poundsPfunde of expensesAufwendungen.
Bedenken Sie, dass ihr Budget nur 3.000 Pfund beträgt.
03:34
What actuallytatsächlich happensdas passiert is, if I comparevergleichen this to the averagedurchschnittlich
Wenn ich das mit einem durchschnittlichen
03:38
realecht projectProjekt, averagedurchschnittlich realecht successfulerfolgreich projectProjekt,
echten Projekt vergleiche,
03:41
the familyFamilie actuallytatsächlich endEnde up in MakassarMakassar, SouthSüden SulawesiSulawesi,
würde die Familie letztlich in Makassar in Süd-Sulawesi enden,
03:47
at a costKosten of 4,000 poundsPfunde,
zu Kosten von 4.000 Pfund,
03:51
whilstwährend leavingVerlassen two of the childrenKinder behindhinter. (LaughterLachen)
während sie zwei der Kinder zurücklässt. (Lachen)
03:54
What I'm tryingversuchen to explainerklären to you is, there are things whichwelche don't make senseSinn to us.
Was ich versuche zu erklären, ist, dass es Dinge gibt,
die für uns keinen Sinn ergeben.
03:57
It getsbekommt even worseschlechter than that. Let me just walkgehen you throughdurch this one.
Es geht sogar noch schlimmer.
Lassen Sie mich das mit Ihnen durchgehen.
04:02
This is a quoteZitat, and I'll just pickwähle wordsWörter out of it.
Das ist ein Zitat und ich picke nur ein paar Worte davon raus.
04:06
It sayssagt -- I'll put on the voiceStimme -- "In summaryZusammenfassung, your MajestyMajestät,
Da heißt es – ich schalte meine Sprecherstimme an – „Zusammengefasst, Ihre Hoheit,
04:08
the failureFehler to foreseevoraussehen the timingzeitliche Koordinierung, extentUmfang and severityschwere
das Scheitern beim Vorhersagen von Zeit, Ausmaß und Schwere
04:12
of the crisisKrise was duefällig to the lackMangel of creativityKreativität
der Krise hing mit dem Mangel an Kreativität
04:15
and the numberNummer of brighthell mindsKöpfe," or something like that.
und klugen Köpfen zusammen.“, oder so ähnlich.
04:19
This was a groupGruppe of eminenteminent economistsÖkonomen apologizingsich zu entschuldigen to the QueenKönigin of EnglandEngland
So entschuldigte sich eine Gruppe von bedeutenden
Ökonomen bei der Königin von England
04:22
when she askedaufgefordert the questionFrage,
als sie die Frage stellte:
04:26
"Why did no one tell us that the crisisKrise was comingKommen?" (LaughterLachen)
„Warum hat uns keiner gesagt, dass die Krise kommen würde?“ (Lachen)
04:28
I'll never get my knighthoodRitterschaft. I'll never get my knighthoodRitterschaft. (LaughterLachen)
Ich werde nie meine Ritterwürde bekommen. (Lachen)
04:31
That's not the importantwichtig pointPunkt. The thing you have to remembermerken is,
Das ist nicht der entscheidende Punkt.
Die Sache ist, dass Sie euch erinnern müssen,
04:35
these are eminenteminent economistsÖkonomen, some of the smartestklügste people
dass diese bedeutenden Ökonomen einige der schlauesten Menschen
04:37
on the planetPlanet. Do you see the challengeHerausforderung? (LaughterLachen)
der Erde sind. Sehen Sie die Herausforderung? (Lachen)
04:40
It's scaryunheimlich. My friendFreund and mentorMentor, TimTim BrownBraun of IDEOIDEO,
Das ist beängstigend. Mein Freund und Mentor, Tim Brown von IDEO,
04:44
he explainserklärt that designEntwurf mustsollen get biggroß, and he's right.
erklärt, dass Ziele groß werden müssen, und er hat recht.
04:48
He wiselyweise explainserklärt this to us. He sayssagt designEntwurf thinkingDenken
Er erklärt uns das in verständlicher Weise.
Er sagt, dass Design Thinking
04:52
mustsollen tackleangehen biggroß systemsSysteme for the challengesHerausforderungen we have.
große Systeme für unsere Herausforderungen entwickeln muss.
04:55
He's absolutelyunbedingt right.
Er hat absolut recht.
04:57
And then I askFragen myselfmich selber, "Why was it ever smallklein?"
Und da frage ich mich dann:
„Warum waren sie jemals so klein?“
04:59
Isn't it weirdseltsam? You know, if collaborationZusammenarbeit is so coolcool,
Ist das nicht komisch? Denn, wenn Zusammenarbeit so cool ist,
05:03
is cross-functionalCross-funktionale workingArbeiten is so amazingtolle,
wenn funktionsübergreifendes Arbeiten so toll ist,
05:07
why did we buildbauen these hugeenorm hierarchiesHierarchien? What's going on?
warum haben wir diese riesigen
Hierarchien aufgebaut? Was ist da los?
05:09
You see, I think what's happenedpassiert, perhapsvielleicht, is that
Sehen Sie, ich denke, dass wir wahrscheinlich
05:14
we'vewir haben not noticedbemerkt that changeVeränderung I describedbeschrieben earliervorhin.
diese Veränderung nicht eher bemerkt und beschrieben haben.
05:19
What we do know is that the worldWelt has acceleratedbeschleunigt.
Was wir wissen, ist, dass die Welt schnelllebiger geworden ist.
05:23
CyberspaceCyberspace movesbewegt everything at the speedGeschwindigkeit of lightLicht.
Der Cyberspace bewegt alles in Lichtgeschwindigkeit.
05:25
TechnologyTechnologie acceleratesbeschleunigt things exponentiallyexponentiell.
Technologien beschleunigen Dinge exponentiell.
05:28
So if this is now, and that's the pastVergangenheit,
Also wenn das hier das Jetzt ist und das da die Vergangenheit,
05:30
and we startAnfang thinkingDenken about changeVeränderung, you know,
und wir anfangen über Veränderung nachzudenken,
05:32
all governmentsRegierungen are seekingSuche changeVeränderung, you're here seekingSuche changeVeränderung,
alle Regierungen suchen die Veränderung.
Sie sind hier, um Veränderung zu suchen.
05:34
everybody'sjedermanns after changeVeränderung, it's really coolcool. (LaughterLachen)
Alle sind hinter Veränderung her, das ist echt cool. (Lachen)
05:36
So what happensdas passiert is, we get this wonderfulwunderbar whooshingRauschen accelerationBeschleunigung and changeVeränderung.
Was also passiert, ist diese wundervoll zischende
Beschleunigung und Veränderung für uns.
05:39
The speedGeschwindigkeit is acceleratingbeschleunigend. That's not the only thing.
Die Geschwindigkeit nimmt zu. Das ist nicht die einzige Sache.
05:43
At the samegleich time, as we'vewir haben doneerledigt that, we'vewir haben doneerledigt something really weirdseltsam.
Zur gleichen Zeit, als wir das taten,
haben wir etwas wirklich Komisches getan.
05:48
We'veWir haben doubledverdoppelt the populationBevölkerung in 40 yearsJahre,
Wir haben die Bevölkerung in 40 Jahren verdoppelt,
05:50
put halfHälfte of them in citiesStädte, then connectedin Verbindung gebracht them all up so they can interactinteragieren.
haben die Hälfte davon in Städte gesteckt und sie alle miteinander verbunden, sodass sie mit einander interagieren konnten.
05:53
The densityDichte of the interactionInteraktion of humanMensch beingsWesen is amazingtolle.
Die Dichte an Interaktion von Menschen ist unglaublich.
05:56
There are chartsDiagramme whichwelche showShow all these movementsBewegungen of informationInformation. That densityDichte of informationInformation is amazingtolle.
Es gibt Diagramme, die all diese Bewegungen von Informationen zeigen. Diese Informationsdichte ist unglaublich.
05:59
And then we'vewir haben doneerledigt a thirddritte thing.
Und dann haben wir eine dritte Sache getan.
06:04
you know, for those of you who have as an officeBüro
Für jene von Ihnen, die einen kleinen Schreibtisch unter der Treppe
06:06
a little deskSchreibtisch underneathunterhalb the stairsTreppen, and you say, well this is my little deskSchreibtisch underunter the stairsTreppen,
als Büro haben, und sagen: „Nun, das ist mein kleiner Schreibtisch unter der Treppe“,
06:08
no! You are sittingSitzung at the headquartersHauptquartier of a globalglobal corporationGesellschaft if you're connectedin Verbindung gebracht to the InternetInternet.
Nein! Sie sitzen in der Zentrale eines Weltkonzerns,
wenn Sie mit dem Internet verbunden sind.
06:13
What's happenedpassiert is, we'vewir haben changedgeändert the scaleRahmen.
Was passiert ist, ist, dass wir haben den Maßstab verändert.
06:20
SizeGröße and scaleRahmen are no longerlänger the samegleich.
Größe und Maßstab sind nicht mehr die gleichen.
06:23
And then addhinzufügen to that, everyjeden time you tweetTweet,
Und dann kommt noch dazu, jedes Mal, wenn Sie twittern,
06:26
over a thirddritte of your followersAnhänger followFolgen from a countryLand
folgen Ihnen über ein Drittel Ihrer Follower aus einem Land,
06:29
whichwelche is not your ownbesitzen.
welches nicht das Ihre ist.
06:32
GlobalGlobale is the newneu scaleRahmen. We know that.
Global heißt der neue Maßstab. Wir wissen das.
06:34
And so people say things like, "The worldWelt is now a turbulentturbulent placeOrt." Have you heardgehört them sayingSprichwort things like that?
Und dann sagen Leute Sachen, wie:
„Die Welt ist jetzt ein unruhiger Ort.“ Haben Sie solche Sachen gehört?
06:37
And they use it as a metaphorMetapher. Have you come acrossüber this?
Und sie benutzen es als eine Metapher.
Ist Ihnen das schon untergekommen?
06:41
And they think it's a metaphorMetapher, but this is not a metaphorMetapher.
Und sie denken, es ist eine Metapher, aber es ist keine Metapher.
06:44
It's realityWirklichkeit. As a youngjung engineeringIngenieurwesen studentSchüler, I remembermerken
Es ist die Wirklichkeit. Als ich ein junger
Ingenieurwissenschaftsstudent war, erinnere ich mich,
06:47
going to a demonstrationDemonstration where they basicallyGrundsätzlich gilt,
wie ich zu einer Vorführung ging, wo der Vorführer
06:51
the demonstratorDemonstrator did something quiteganz intriguingfaszinierend.
etwas Verblüffendes gemacht hat.
06:55
What he did was, he got a transparenttransparent pipeRohr — have you seengesehen this demonstrationDemonstration before? —
Was er machte, war, er hatte ein durchsichtiges Rohr
– Habt ihr diese Vorführung schon mal gesehen? –
06:57
he attachedangebracht it to a taptippen. So effectivelyeffektiv what you had was,
Er machte es an einen Hahn dran. Wir hatten im Grunde
07:02
you had a situationLage where — I'll try and drawzeichnen the taptippen
eine Situation, wo – Ich versuche mal den Hahn zu zeichen
07:06
and the pipeRohr, actuallytatsächlich I'll skipüberspringen the taptippen. The tapsArmaturen are hardhart.
und das Rohr, nein, ich überspringe den Hahn. Hähne sind schwer.
07:09
Okay? So I'll writeschreiben the wordWort "taptippen." Is that okay? It's a taptippen. (LaughterLachen)
Okay? Ich schreibe also das Wort „Hahn“.
Ist das in Ordnung? Das ist ein Hahn. (Lachen)
07:11
Okay, so he attacheslegt it to a transparenttransparent pipeRohr, and he turnswendet sich the waterWasser on.
Okay, er macht ihn also an das durchsichtige
Rohr dran und dreht das Wasser auf.
07:15
And he sayssagt, do you noticebeachten anything? And the waterWasser is whooshingRauschen down this pipeRohr.
Und er sagt, bemerken Sie was? Und das Wasser rauscht das Rohr runter.
07:18
I mean, this is not excitingaufregend stuffSachen. Are you with me?
Ich meine, das ist nichts Aufregendes. Folgen Sie mir?
07:21
So the waterWasser goesgeht up. He turnswendet sich it back down. Great.
Das Wasser steigt also. Er dreht es wieder zu. Gut.
07:24
And he sayssagt, "Anything you noticebeachten?" No. Then he sticksStöcke a needleNadel into the pipeRohr,
Und er sagt: „Haben Sie was bemerkt?“
Nein. Dann steckt er eine Nadel in das Rohr
07:28
and he connectsverbindet this to a containerContainer, and he fillsfüllt
und verbindet das mit einem Behälter und füllt
07:32
the containerContainer up with greenGrün inkTinte. You with me?
den Behälter mit grüner Tinte. Folgen Sie mir?
07:34
So guessvermuten what happensdas passiert? A thindünn greenGrün lineLinie comeskommt out
Raten Sie mal, was passiert? Eine dünne grüne Linie kommt raus
07:38
as it flowsFlüsse down the pipeRohr. It's not that interestinginteressant.
und fließt das Rohr runter. Das ist nicht so interessant.
07:41
And then he turnswendet sich the waterWasser up a bitBit, so it startsbeginnt comingKommen back in. And nothing changesÄnderungen.
Und dann dreht er das Wasser ein bisschen auf, sodass es
wieder anfängt reinzulaufen. Und nichts ändert sich.
07:46
So he's changingÄndern the flowfließen of the waterWasser, but it's just a boringlangweilig greenGrün lineLinie.
Er verändert also den Wasserstrahl,
aber es ist nur eine langweilige grüne Linie.
07:50
He addsfügt hinzu some more. He addsfügt hinzu some more. And then something weirdseltsam happensdas passiert.
Er lässt noch mehr reinlaufen. Und noch mehr reinlaufen.
Und etwas Komisches passiert.
07:53
There's this little flickerFlimmern, and then as he turnswendet sich it ever so slightlyleicht more,
Da ist dieses schwache Flimmern, und als er es
noch ein kleines bisschen weiter aufdreht,
07:56
the wholeganze of that greenGrün lineLinie disappearsverschwindet, and insteadstattdessen
verschwindet die gesamte grüne Linie, und stattdessen
08:01
there are these little sortSortieren of inkyInky dustStaub devilsTeufel closeschließen to the needleNadel.
sind da solche tintigen Staubteufel in der Nähe der Nadel.
08:04
They're callednamens eddiesWirbel. Not me. And they're violentlyheftig dispersingDispergieren the inkTinte
Sie werden „Eddies“ [Wirbel] genannt. Nicht nach mir.
Und sie versprühen gewaltsam die Tinte,
08:08
so that it actuallytatsächlich getsbekommt dilutedverdünnt out, and the color'sFarbe des goneWeg.
sodass es sich verdünnt und die Farbe weg ist.
08:11
What's happenedpassiert in this worldWelt of pipeRohr
Was in dieser Röhrenwelt passiert ist,
08:14
is somebodyjemand has flippedumgedreht it. They'veSie haben changedgeändert the rulesRegeln from laminarlaminare to turbulentturbulent.
ist, das jemand sie umgedreht hat.
Die Regeln wurden von flächenhaft zu stürmisch verändert.
08:18
All the rulesRegeln are goneWeg. In that environmentUmwelt, instantlysofort,
Es gibt keine Regeln mehr. In dieser Umgebung ist auf einmal
08:22
all the possibilitiesMöglichkeiten whichwelche turbulenceTurbulenz bringsbringt are availableverfügbar,
alles da, was Unruhe bringt
08:26
and it's not the samegleich as laminarlaminare.
und es ist nicht mehr flächenhaft.
08:30
And if we didn't have that greenGrün inkTinte, you'ddu würdest never noticebeachten.
Und wenn wir diese grüne Tinte nicht gehabt hätten,
hätten Sie es nie bemerkt.
08:33
And I think this is our challengeHerausforderung, because somebodyjemand
Und ich denke, das ist die Herausforderung für uns, denn jemand
08:38
has actuallytatsächlich increasederhöht — and it's probablywahrscheinlich you guys with all your techTech and stuffSachen
hat tatsächlich – und wahrscheinlich
sind Sie das mit all Ihrer Technik und so –
08:41
the speedGeschwindigkeit, the scaleRahmen and the densityDichte of interactionInteraktion.
die Geschwindigkeit, den Maßstab und die Dichte von Interaktion erhöht.
08:45
Now how do we copebewältigen and dealDeal with that?
Wie gehen wir nun damit um?
08:49
Well, we could just call it turbulenceTurbulenz, or we could try and learnlernen.
Nun, wir könnten das einfach Unruhe nennen,
oder wir könnten versuchen daraus zu lernen.
08:51
Yes, learnlernen, but I know you guys grewwuchs up in the daysTage when
Ja, lernen, aber ich weiß, Sie sind in jenen Tagen aufgewachsen,
08:54
there were actuallytatsächlich these things callednamens correctrichtig answersAntworten,
als es noch sowas wie richtige Antworten gab,
09:00
because of the answerAntworten you gavegab me to the horizontalhorizontal lineLinie puzzlePuzzle,
wegen der Antwort, die Sie mir auf
das Rätsel mit den waagerechten Linien gaben,
09:02
and you believe it will last foreverfür immer.
und Sie denken, dass das für immer so sein wird.
09:05
So I'll put a little lineLinie up here whichwelche representsrepräsentiert learningLernen,
Also ich zeichne hier eine kleine Linie, die für "Lernen" steht
09:07
and that's how we used to do it. We could see things,
und so haben wir das gewöhnlich gemacht. Wir konnten Dinge sehen,
09:11
understandverstehen them, take the time to put them into practicetrainieren.
sie verstehen und uns die Zeit nehmen, sie in die Tat umzusetzen.
09:13
Out here is the worldWelt. Now, what's happenedpassiert to our paceTempo
Hier draußen ist die Welt. Was ist nun mit unserem Lerntempo passiert,
09:15
of learningLernen as the worldWelt has acceleratedbeschleunigt? Well, if you work
als die Welt schneller wurde? Nun, wenn Sie für ein Unternehmen
09:19
for a corporationGesellschaft, you'lldu wirst discoverentdecken it's quiteganz difficultschwer to work
arbeiten, dann werden Sie bemerken, dass es ziemlich schwierig ist,
09:22
on stuffSachen whichwelche your bossChef doesn't approvegenehmigen of, isn't in the strategyStrategie,
an etwas zu arbeiten, was Ihr Chef nicht gutheißt
oder was nicht der Strategie entspricht
09:25
and anywaysowieso, you've got to go throughdurch your monthlymonatlich meetingsSitzungen.
und überhaupt müssen Sie durch die monatlichen Besprechungen.
09:28
If you work in an institutionInstitution, one day you will get them to make that decisionEntscheidung.
Wenn Sie für eine Organisation arbeiten, werden Sie sie
eines Tages dazu bringen, diese Entscheidung zu treffen.
09:31
And if you work in a marketMarkt where people believe in cyclesFahrräder,
Und wenn Sie in einem Markt arbeiten, wo die Leute an Zyklen glauben,
09:36
it's even funnierlustiger, because you have to wait all the way
ist es noch lustiger, denn Sie müssen warten,
bis der ganze Zyklus scheitert,
09:39
for the cycleZyklus to failScheitern before you go, "There's something wrongfalsch." You with me?
bevor sie merken: „Da stimmt was nicht.“ Folgen Sie mir?
09:41
So it's likelywahrscheinlich that the lineLinie, in termsBegriffe of learningLernen, is prettyziemlich flateben.
Es ist also wahrscheinlich, dass die Linie, in Sachen Lernen, ziemlich flach ist.
09:45
You with me? This pointPunkt over here, the pointPunkt at whichwelche
Folgen Sie mir? Der Punkt hier drüben, wo
09:50
the linesLinien crossKreuz over, the paceTempo of changeVeränderung
die Linien sich kreuzen, da überholt
die Geschwindigkeit von Veränderungen
09:54
overtakesüberholt the paceTempo of learningLernen,
die Lerngeschwindigkeit.
09:58
and for me, that is what I was describingbeschreibend
Und für mich ist es das, was ich beschrieben habe,
10:01
when I was tellingErzählen you about midnightMitternacht.
als ich Ihnen über Mitternacht erzählt habe.
10:04
So what does it do to us? Well, it completelyvollständig transformsverwandelt what we have to do,
Was macht das nun mit uns? Nun, es
verändert komplett das, was wir tun müssen,
10:08
manyviele mistakesFehler we make. We solvelösen last year'sJahre problemsProbleme
die vielen Fehler, die wir machen.
Wir lösen Probleme des vergangenen Jahres,
10:11
withoutohne thinkingDenken about the futureZukunft. If you try and think about it,
ohne über die Zukunft nachzudenken.
Wenn Sie versuchen, darüber nachzudenken,
10:14
the things you're solvingLösung now, what problemsProbleme are they going to bringbringen in the futureZukunft?
welche Problem die Dinge, die Sie jetzt lösen, in Zukunft bringen werden?
10:17
If you haven'thabe nicht understoodverstanden the worldWelt you're livingLeben in,
Wenn Sie die Welt, in der Sie leben, nicht verstanden haben,
10:20
it's almostfast impossibleunmöglich to be absolutelyunbedingt certainsicher that what you're going to deliverliefern fitspasst.
ist es fast unmöglich, absolut sicher zu sein,
dass das was Sie liefern, auch passt.
10:23
I'll give you an exampleBeispiel, a quickschnell one. CreativityKreativität and ideasIdeen,
Ich gebe Ihnen ein schnelles Beispiel. Kreativität und Ideen,
10:26
I mentionederwähnt that earliervorhin. All the CEOsCEOs around me, my clientsKunden, they want innovationInnovation,
ich habe das vorhin erwähnt. All die Firmenchefs
um mich herum, meine Kunden, wollen Innovation,
10:30
so they seeksuchen innovationInnovation. They say to people, "Take risksRisiken and be creativekreativ!"
also suchen sie Innovation. Sie sagen zu Leuten: „Geh' Risiken ein und sei kreativ!“
10:33
But unfortunatelyUnglücklicherweise the wordsWörter get transformedtransformiert as they travelReise throughdurch the airLuft.
Doch leider verändern sich die Worte, wenn sie durch die Luft reisen.
10:36
EnteringEingabe von theirihr earsOhren, what they hearhören is, "Do crazyverrückt things and then I'll fireFeuer you." Why? (LaughterLachen) Because —
Was ihre Ohren erreichet, ist: „Mach' verrückte Sachen
und dann feure ich dich.“ Warum? (Lachen) Weil...
10:39
Why? Because in the oldalt worldWelt, okay, in the oldalt worldWelt,
Warum? Weil es in der alten Welt, okay,
10:43
over here, gettingbekommen stuffSachen wrongfalsch was unacceptableinakzeptabel.
hier drüben, war untragbar, Sachen falsch zu machen.
10:47
If you got something wrongfalsch, you'ddu würdest failedgescheitert. How should you be treatedbehandelt?
Wenn Sie was falsch gemacht haben, sind Sie gescheitert.
Wie sollten Sie behandelt werden?
10:49
Well, harshlyhart, because you could have askedaufgefordert somebodyjemand who had experienceErfahrung.
Nun, streng, denn Sie hätten jemanden fragen können, der Erfahrung hat.
10:52
So we learnedgelernt the answerAntworten and we carriedgetragen this in our headsKöpfe for 20, 30 yearsJahre, are you with me?
So haben wir die Antwort gelernt und sie
für 20, 30 Jahre abgespeichert. Folgen Sie mir?
10:55
The answerAntworten is, don't do things whichwelche are differentanders.
Die Antwort ist, machen Sie keine Dinge, die anders sind.
11:00
And then suddenlyplötzlich we tell them to and it doesn't work.
Und dann sagen wir ihnen plötzlich,
Sie sollen es tun und es funktioniert nicht.
11:03
You see, in realityWirklichkeit, there are two waysWege you can failScheitern in our newneu worldWelt.
Sie sehen, in der Wirklichkeit gibt es zwei Wege,
wie Sie in unserer neuen Welt scheitern können.
11:05
One, you're doing something that you should followFolgen a procedureVerfahren to, and it's a very difficultschwer thing,
Erstens, Sie machen etwas, was einer Prozedur folgen soll,
und es ist eine sehr schwierige Sache.
11:08
you're sloppyschlampig, you get it wrongfalsch. How should you be treatedbehandelt? You should probablywahrscheinlich be firedgebrannt.
Sie sind schluderig und machen es falsch. Wie sollten Sie
behandelt werden? Sie sollten wahrscheinlich gefeuert werden.
11:11
On the other handHand, you're doing something newneu, no one'sEinsen ever doneerledigt before,
Oder Sie machen etwas Neues, was keiner jemals vorher gemacht hat
11:15
you get it completelyvollständig wrongfalsch. How should you be treatedbehandelt?
und Sie machen es total falsch. Wie sollten Sie behandelt werden?
11:18
Well, freefrei pizzasPizza! You should be treatedbehandelt better than the people who succeedgelingen.
Nun, Pizza für alle! Sie sollten besser behandelt
werden, als die Leute, die Erfolg hatten.
11:20
It's callednamens smartsmart failureFehler. Why? Because you can't put it on your C.V.
Das nennt man intelligentes Scheitern. Warum?
Weil Sie es nicht in Ihren Lebenslauf schreiben können.
11:24
So what I want to leaveverlassen you, then, is with the explanationErläuterung
Was ich Ihnen nun mit auf den Weg geben möchte, ist die Erklärung dafür,
11:27
of why I actuallytatsächlich traveledbereist 60,000 milesMeilen from my deskSchreibtisch.
warum ich nun eigentlich 60.000 Meilen
von meinem Schreibtisch aus gereist bin.
11:30
When I realizedrealisiert the powerLeistung of this newneu worldWelt,
Als ich auf die Energie dieser neuen Welt aufmerksam wurde,
11:34
I quitVerlassen my safeSafe teachingLehren jobJob, and setSet up a virtualvirtuell businessGeschäft schoolSchule,
kündigte ich meinen sicheren Job als Lehrer
und gründete eine virtuelle Wirtschaftshochschule,
11:36
the first in the worldWelt, in orderAuftrag to teachlehren people how to make this happengeschehen,
die erste in der Welt, um Leuten zu lehren,
genau das wahr werden zu lassen,
11:40
and I used some of my learningsErkenntnisse about some of the rulesRegeln whichwelche I'd learnedgelernt on myselfmich selber.
und ich benutzte das, was ich über Regeln
gelernt und mir selbst beigebracht hatte.
11:44
If you're interestedinteressiert, worldaftermidnightworldaftermidnight.comcom, you'lldu wirst find out more,
Wenn es Sie interessiert, worldaftermidnight.com, da erfahren Sie mehr.
11:49
but I've appliedangewendet them to myselfmich selber for over a decadeDekade,
Doch ich wende sie an mir selbst seit über zehn Jahren an,
11:52
and I'm still here, and I still have my houseHaus, and the mostdie meisten importantwichtig thing is,
und ich bin immer noch hier, und habe immer
noch mein eigenes Haus. Und das Wichtigste ist,
11:55
I hopeHoffnung I've doneerledigt enoughgenug to injectinjizieren a little greenGrün inkTinte into your livesLeben,
dass ich hoffentlich genug getan habe, um Ihnen
ein bisschen grüne Tinte in Ihr Leben zu injizieren,
11:59
so that when you go away and you're makingHerstellung your nextNächster
sodass, wenn Sie gehen und Ihre nächste,
12:04
absolutelyunbedingt sensiblesinnvoll and rationalrational decisionEntscheidung, you'lldu wirst take some time to think,
absolut vernünftige und rationale Entscheidung treffen,
sich etwas Zeit nehmen, um zu denken:
12:07
"HmmHmm, I wonderWunder whetherob this alsoebenfalls makesmacht senseSinn
„Hmm, ich frage mich, ob das auch
12:12
in our newneu worldWelt after midnightMitternacht." Thank you very much.
in unserer neuen Welt nach Mitternacht Sinn macht.“ Vielen Dank.
12:15
(ApplauseApplaus)
(Applaus)
12:18
Thank you, thank you. (ApplauseApplaus)
Danke, danke. (Applaus)
12:25
Translated by Anne-Kristin Fischer
Reviewed by Alina Rubart

▲Back to top

About the speaker:

Eddie Obeng - Business Educator
Our environment changes faster than we can learn about it, Eddie Obeng says. How do we keep up?

Why you should listen

What will business look like in 5 years? (Er, what does it look like now?) Eddie Obeng helps executives keep up with a business and social environment that's changing faster than we can know. Through Pentacle, his online business school, Obeng teaches a theory of management that focuses on adaptation to change. Called "New World Management," it's all about forming and re-forming workgroups, constantly re-evaluating metrics, and being open to all kinds of learning, from hands-on group exercises to a virtual lecture hall/meeting room called the QUBE.

More profile about the speaker
Eddie Obeng | Speaker | TED.com