English-Video.net comment policy

The comment field is common to all languages

Let's write in your language and use "Google Translate" together

Please refer to informative community guidelines on TED.com

TED2009

Liz Coleman: A call to reinvent liberal arts education

Liz Colemans Aufruf zur Neuerfindung des Studium Generale.

Filmed
Views 593,698

Liz Coleman, Direktorin des Bennigton Colleges, ruft zu den Waffen für eine radikale Reform der höheren Bildung. Entgegen dem Trend Studierende in immer enger eingeschränktere Studiengebiete zu schieben, schlägt sie eine echte interdisziplinäre Bildung vor - ein Bildungsweg, der alle Studiengebiete dynamisch kombiniert um die großen aktuellen Probleme angehen zu können.

- College president
Liz Coleman radically remade Bennington College in the mid-1990s, in pursuit of a new vision: higher education as a performing art. Full bio

CollegeCollege presidentsPräsidenten are notnicht the firstzuerst peopleMenschen whoWer come to mindVerstand
Universitätspräsidenten sind nicht gerade die ersten, die einem einfallen,
00:12
whenwann the subjectFach is the usesVerwendungen ofvon the creativekreativ imaginationPhantasie.
wenn es um die Nutzung kreativer Vorstellungskraft geht.
00:16
SoAlso I thought I'd startAnfang by tellingErzählen youSie howWie I got hereHier.
Also dachte ich, ich erzähle erst einmal, wie ich hierher kam.
00:19
The storyGeschichte beginsbeginnt in the latespät '90s.
Die Geschichte beginnt in den späten 90ern.
00:23
I was invitedeingeladen to meetTreffen withmit leadingführend educatorsErzieher
Ich war eingeladen, mich mit führenden Pädagogen
00:25
fromvon the newlyneu freefrei EasternÖstlichen EuropeEuropa and RussiaRussland.
aus dem neuerdings freien Osteuropa und Russland zu treffen.
00:28
TheySie were tryingversuchen to figureZahl outaus howWie to rebuildumbauen theirihr universitiesUniversitäten.
Sie versuchten herauszufinden, wie sie ihre Universitäten wieder aufbauen sollten.
00:32
SinceSeit educationBildung underunter the SovietSowjetische UnionUnion
Da Bildung in der Sowjetunion
00:36
was essentiallyim Wesentlichen propagandaPropaganda
im Endeffekt Propaganda war,
00:39
servingPortion the purposesZwecke ofvon a stateBundesland ideologyIdeologie,
die den Zielen der Staatsideologie diente,
00:41
theySie appreciatedgeschätzt thatdass ites would take wholesaleGroßhandel transformationsTransformationen
war ihnen klar, dass es einer grundlegenden Transformation benötigte,
00:44
ifob theySie were to providezu Verfügung stellen an educationBildung
wenn sie Bildung ermöglichen wollten,
00:49
worthywürdig ofvon freefrei menMänner and womenFrau.
die freier Männer und Frauen würdig war.
00:51
GivenGegeben thisDies rareSelten opportunityGelegenheit
In Anbetracht dieser seltenen Gelegenheit,
00:54
to startAnfang freshfrisch,
neu anzufangen,
00:56
theySie chosewählte liberalliberale artsKunst
entschieden sie sich für die humanistische Bildung
00:58
as the mostdie meisten compellingüberzeugende modelModell-
als das ansprechendste Modell
01:00
becauseweil ofvon itsseine historichistorisch commitmentEngagement
auf Grund seines historischen Einsatzes,
01:02
to furtheringFörderung itsseine students'Studenten' broadestweitesten intellectualgeistig,
zur Erweiterung des intellektuellen
01:04
and deepestam tiefsten ethicalethisch potentialPotenzial.
und tiefsten ethischen Potential der Studierenden.
01:07
HavingHaben madegemacht thatdass decisionEntscheidung
Mit dieser Entscheidung
01:10
theySie camekam to the UnitedVereinigte StatesStaaten,
kamen sie in die Vereinigten Staaten,
01:12
homeZuhause ofvon liberalliberale artsKunst educationBildung,
der Heimat der humanistischen Bildung,
01:14
to talksich unterhalten withmit someetwas ofvon us
um mit einigen von uns zu sprechen,
01:16
mostdie meisten closelyeng identifiedidentifiziert
die am engsten
01:18
withmit thatdass kindArt ofvon educationBildung.
mit einer solchen Studienrichtung in Verbindung stehen.
01:20
TheySie spokeSpeiche withmit a passionLeidenschaft, an urgencyDringlichkeit,
Sie sprachen mit einer Leidenschaft, einer Dringlichkeit,
01:22
an intellectualgeistig convictionÜberzeugung
einer intellektuellen Überzeugung,
01:26
thatdass, for memich, was a voiceStimme I had notnicht heardgehört in decadesJahrzehnte,
die für mich Teil einer Stimme waren, die ich seit Jahrzehnten nicht gehört hatte,
01:28
a dreamTraum longlange forgottenvergessen.
ein lang vergessener Traum.
01:33
For, in truthWahrheit, wewir had movedbewegt lightLicht yearsJahre
Denn in Wahrheit waren wir Lichtjahre
01:35
fromvon the passionsLeidenschaften thatdass animatedanimiert themSie.
von der Leidenschaft entfernt, die sie antrieb.
01:40
ButAber for memich, unlikenicht wie themSie,
Doch für mich, im Gegensatz zu ihnen,
01:44
in mymeine worldWelt, the slateSchiefer was notnicht cleanreinigen,
in meiner Welt, war das Blatt nicht unbeschrieben.
01:48
and whatWas was writtengeschrieben on ites was notnicht encouragingermutigend.
Und das, was darauf stand, war nicht ermutigend.
01:52
In truthWahrheit, liberalliberale artsKunst educationBildung
In Wahrheit existierte humanistische Bildung
01:56
noNein longerlänger existsexistiert --
in diesem Land nicht mehr,
01:59
at leastam wenigsten genuineOriginal- liberalliberale artsKunst educationBildung -- in thisDies countryLand.
zumindest nicht die wahre, ursprüngliche.
02:01
WeWir have professionalizedprofessionalisiert liberalliberale artsKunst to the pointPunkt
Wir haben die humanistische Bildung derartig professionalisiert,
02:05
wherewoher theySie noNein longerlänger providezu Verfügung stellen the breadthBreite ofvon applicationAnwendung
dass sie nicht mehr die Breite der Anwendungen
02:08
and the enhancederweitert capacityKapazität for civicstaatsbürgerlich engagementEngagement
und das überdurchschnittliche bürgeliche Engagement beinhaltet,
02:12
thatdass is theirihr signatureUnterschrift.
die sie auszeichnen.
02:15
Over the pastVergangenheit centuryJahrhundert
Im Lauf des vergangenen Jahrhunderts
02:17
the expertExperte has dethronedentthront the educatedgebildet generalistGeneralist
hat der Experte den gebildeten Generalisten entthront,
02:19
to becomewerden the soleSohle, einzig, alleinig modelModell-
um das einzige Modell
02:23
ofvon intellectualgeistig accomplishmentLeistung. (ApplauseApplaus)
intellektueller Leistung zu werden.
02:26
ExpertiseKompetenz has for suresicher had itsseine momentsMomente.
Die Expertise hat sicherlich ihre Momente gehabt.
02:28
ButAber the pricePreis ofvon itsseine dominanceDominanz is enormousenorm.
Aber der Preis ihrer Dominanz ist enorm.
02:33
SubjectBetreff mattersAngelegenheiten are brokengebrochen upoben
Themenfelder werden in
02:37
intoin smallerkleiner and smallerkleiner piecesStücke,
immer kleinere Teile herunter gebrochen,
02:39
withmit increasingsteigend emphasisBetonung on the technicaltechnisch and the obscureverschleiern.
mit einer steigenden Betonung des Technischen und des Obskuren.
02:42
WeWir have even managedgelang es to makemachen the studyStudie ofvon literatureLiteratur arcanegeheimnisvoll.
Wir haben es sogar geschafft, die Literaturwissenschaften obskur werden zu lassen.
02:46
YouSie maykann thinkdenken youSie knowkennt whatWas is going on
Man mag vielleicht denken, man weiß,
02:51
in thatdass JaneJane AustenAusten novelRoman --
was in diesem Jane Austen Roman passiert.
02:53
thatdass is, untilbis yourIhre firstzuerst encounterBegegnung
Aber nur, bis man zum ersten Mal
02:55
withmit postmodernPostmoderne deconstructionismDekonstruktivismus.
mit postmodernem Dekonstruktivismus in Kontakt kommt.
02:58
The progressionProgression ofvon today'sheutige collegeHochschule studentSchüler
Die Entwicklung des heutigen Studenten ist,
03:01
is to jettisonJettison everyjeden interestinteressieren exceptaußer oneeins.
alle Interessen außer einem über Bord zu werfen.
03:04
And withininnerhalb thatdass oneeins, to continuallyständig narroweng the focusFokus,
Und innerhalb dieses einen den Fokus immer weiter zu verengen.
03:09
learningLernen moreMehr and moreMehr about lessWeniger and lessWeniger;
Immer mehr über immer weniger zu lernen.
03:13
thisDies, despiteTrotz the evidenceBeweise allalle aroundum us
Und das trotz der uns umgebenden Beweise
03:17
ofvon the interconnectednessVernetzung ofvon thingsDinge.
der Interkonnektion der Dinge.
03:20
LestDamit youSie thinkdenken I exaggerateübertreiben,
Falls Sie denken ich übertreibe,
03:23
hereHier are the beginningsAnfänge ofvon the A-B-CsA-B-Cs ofvon anthropologyAnthropologie.
hier ist der Anfang der ABCs der Anthropologie.
03:26
As oneeins movesbewegt upoben the ladderLeiter,
Je weiter man die Leiter hinauf steigt,
03:31
valuesWerte otherandere thanals technicaltechnisch competenceKompetenz
desto mehr werden alle anderen Werte außer technischer Kompetenz
03:33
are viewedangesehen withmit increasingsteigend suspicionVerdacht.
mit steigendem Mißtrauen betrachtet.
03:35
QuestionsFragen sucheine solche as,
Fragen wie:
03:38
"WhatWas kindArt ofvon a worldWelt are wewir makingHerstellung?
"Was für ein Welt erschaffen wir?
03:40
WhatWas kindArt ofvon a worldWelt should wewir be makingHerstellung?
Was für eine Welt sollten wir erschaffen?
03:43
WhatWas kindArt ofvon a worldWelt can wewir be makingHerstellung?"
Was für eine Welt können wir erschaffen?"
03:46
are treatedbehandelt withmit moreMehr and moreMehr skepticismSkepsis,
werden mit mehr und mehr Skepsis behandelt
03:49
and moveBewegung off the tableTabelle.
und vom Tisch gewischt.
03:53
In sodamit doing, the guardiansWächter ofvon secularweltliche democracyDemokratie
Indem sie das tun, übergeben die Wächter der säkularisierten Demokratie
03:55
in effectbewirken yieldAusbeute the connectionVerbindung
die Verbindung von
03:59
betweenzwischen educationBildung and valuesWerte
Bildung und Werten
04:03
to fundamentalistsFundamentalisten,
an Fundamentalisten.
04:05
whoWer, youSie can be suresicher,
Die, da können Sie sicher sein,
04:07
have noNein compunctionsMannschaftsmitglieder about usingmit educationBildung
keine Gewissensbisse haben, Bildung zur
04:09
to furtherdes Weiteren theirihr valuesWerte:
Förderung ihrer Werte zu nutzen,
04:12
the absolutesabsolute ofvon a theocracyTheokratie.
die Absolution für eine Theokratie.
04:14
MeanwhileIn der Zwischenzeit, the valuesWerte and voicesStimmen ofvon democracyDemokratie are silentLeise.
Derweil sind die Werte und Stimmen der Demokratie still.
04:17
EitherEntweder wewir have losthat verloren touchberühren withmit thosejene valuesWerte
Entweder haben wir die Verbindung zu diesen Werten verloren,
04:23
oroder, noNein betterbesser,
oder – was nicht besser ist –
04:25
believeglauben theySie needbrauchen notnicht
wir glauben, dass sie nicht gelehrt werden
04:27
oroder cannotnicht können be taughtgelehrt.
müssen oder können.
04:29
ThisDies aversionAbneigung gegen to socialSozial valuesWerte
Diese Aversion gegen soziale Werte
04:31
maykann seemscheinen at oddsChancen withmit the explosionExplosion
scheint seltsam gegenüber der Explosion
04:33
ofvon communityGemeinschaft serviceBedienung programsProgramme.
an ehrenamtlichen Programmen.
04:36
ButAber despiteTrotz the attentionAufmerksamkeit paidbezahlt to thesediese effortsBemühungen,
Doch trotz der Aufmerksamkeit, die diesen Bemühungen geschenkt wird,
04:38
theySie remainbleiben übrig emphaticallymit Nachdruck extracurricularaußerschulische.
bleiben sie ausdrücklich außerhalb des Lehrplans.
04:41
In effectbewirken, civic-mindednessBürgersinn is treatedbehandelt
In der Tat wird Gemeinschaftssinn als
04:45
as outsidedraußen the realmReich ofvon whatWas purportsvorgibt to be
außerhalb dessen verortet, was vorgibt,
04:48
seriousernst thinkingDenken and adultErwachsene purposesZwecke.
ernsthaftes Denken und erwachsene Zielsetzung zu sein.
04:51
SimplyEinfach put, whenwann the impulseImpuls is to changeVeränderung the worldWelt,
Einfach gesagt, wenn es den Impuls gibt die Welt zu verändern,
04:55
the academyAkademie is moreMehr likelywahrscheinlich to engendererzeugen
wird die Lehranstalt dazu neigen
05:00
a learnedgelernt helplessnessHilflosigkeit
eine erlernte Hilflosigkeit zu erzeugen,
05:02
thanals to createerstellen a senseSinn ofvon empowermentErmächtigung.
anstatt eines Ermächtigungs-Gefühls.
05:05
ThisDies brewbrauen -- oversimplificationVereinfachung ofvon civicstaatsbürgerlich engagementEngagement,
Dieses Gebräu, aus vereinfachtem gesellschaftlichem Engagement,
05:09
idealizationIdealisierung ofvon the expertExperte,
der Idealisierung des Experten,
05:15
fragmentationFragmentierung ofvon knowledgeWissen,
der Fragmentierung von Wissen,
05:17
emphasisBetonung on technicaltechnisch masteryMeisterschaft,
der Betonung von technischer Meisterhaftigkeit,
05:20
neutralityNeutralität as a conditionBedingung ofvon academicakademisch integrityIntegrität --
und Neutralität als Bedingung akademischer Integrität
05:22
is toxicgiftig whenwann ites comeskommt to pursuingverfolgen the vitalwichtig connectionsVerbindungen
ist giftig, wenn es darum geht, die lebensnotwendigen Beziehungen
05:26
betweenzwischen educationBildung and the publicÖffentlichkeit goodgut,
zwischen Bildung und Gemeinwohl,
05:31
betweenzwischen intellectualgeistig integrityIntegrität
zwischen intellektueller Integrität
05:34
and humanMensch freedomFreiheit,
und dem freien Menschen aufrecht zu erhalten.
05:37
whichwelche were at the heartHerz --
Diese waren im Herzen
05:39
(ApplauseApplaus) -- ofvon the challengeHerausforderung posedgestellt to and by
der Herausforderung die von und an
05:41
mymeine EuropeanEuropäische colleaguesKollegen.
meine europäischen Kollegen gestellt wurde.
05:45
WhenWenn the astronomicalastronomisch distanceEntfernung
Als die astronomischen Unterschiede
05:47
betweenzwischen the realitiesRealitäten ofvon the academyAkademie
zwischen der akademischen Realität
05:49
and the visionaryvisionär intensityIntensität ofvon thisDies challengeHerausforderung
und der visionären Intensität dieser Aufgabe
05:52
were moreMehr thanals enoughgenug, I can assureversichern youSie,
klar genug waren, Ich kann Ihnen
05:55
to give oneeins pausePause,
versichern,
05:57
whatWas was happeningHappening outsidedraußen higherhöher educationBildung
das was außerhalb der akademischen Bildung
06:00
madegemacht backingUnterstützung off unthinkableundenkbar.
geschah, machte einen Rückzug undenkbar.
06:03
WhetherOb ites was threatsBedrohungen to the environmentUmwelt,
Ob es nun Bedrohungen für die Umwelt,
06:06
inequitiesUngerechtigkeiten in the distributionVerteilung ofvon wealthReichtum,
Ungleichheiten in der Vermögensverteilung,
06:09
lackMangel ofvon a saneSANE policyPolitik oroder a sustainablenachhaltig policyPolitik
ein Mangel an Gesundheitssystem oder Nachhaltigkeit waren,
06:12
withmit respectdie Achtung to the continuingauch weiterhin usesVerwendungen ofvon energyEnergie,
was den voranschreitenden Verbrauch von Energie angeht.
06:15
wewir were in desperateverzweifelt straitsMeerenge.
Wir waren in einer verzweifelten Lage.
06:19
And thatdass was onlynur the beginningAnfang.
Und das war erst der Anfang.
06:21
The corruptingkorrumpieren ofvon ourunser politicalpolitisch life
Die Zerstörung unseres politischen Lebens
06:24
had becomewerden a livingLeben nightmareAlbtraum;
war zu einem Alptraum geworden.
06:26
nothingnichts was exemptbefreit --
Nichts war ausgeschlossen.
06:28
separationTrennung ofvon powersKräfte, civilbürgerlich libertiesFreiheiten,
Gewaltenteilung, bürgerliche Rechte,
06:31
the ruleRegel ofvon lawRecht,
die Regeln des Gesetztes,
06:34
the relationshipBeziehung ofvon churchKirche and stateBundesland.
die Beziehung von Kirche und Staat.
06:36
AccompaniedBegleitet by a squanderingVerschwendung
Begleitet von einer Verschleuderung
06:38
ofvon the nation'sder Nation materialMaterial wealthReichtum
des materiellen Wohlstands der Nation
06:40
thatdass defiedtrotzte credulityLeichtgläubigkeit.
das über das Vorstellbare hinausging.
06:43
A harrowingEggen predilectionVorliebe for the usesVerwendungen ofvon forceKraft
Eine erschütternde Vorliebe für den Einsatz von Gewalt
06:45
had becomewerden commonplacean der Tagesordnung,
war zum Gemeinplatz geworden.
06:48
withmit an equalgleich distasteAbneigung gegen
Mit einer gleichermaßen großen Abscheu
06:50
for the alternativeAlternative formsFormen ofvon influenceEinfluss.
für die alternativen Formen von Einflussnahme.
06:52
At the samegleich timeZeit, allalle ofvon ourunser firepowerFeuerkraft was impotentimpotent
Gleichzeitig war all unsere Feuerkraft impotent,
06:55
whenwann ites camekam to haltingEinhalt zu Gebieten oroder even stemmingaufgrund
wenn es darum ging die Massaker in Rwanda, Darfur und Myanmar
07:00
the slaughterSchlachtung in RwandaRuanda, DarfurDarfur, MyanmarMyanmar.
aufzuhalten oder gar zu verhindern.
07:03
OurUnsere publicÖffentlichkeit educationBildung, onceEinmal a modelModell- for the worldWelt,
Unser Schulsystem, einst ein Vorbild für die Welt,
07:08
has becomewerden mostdie meisten noteworthyBemerkenswert
war am besten für
07:12
for itsseine failuresAusfälle.
sein Versagen bekannt geworden.
07:14
MasteryMeisterschaft ofvon basicBasic skillsFähigkeiten and a barenackt minimumMinimum ofvon culturalkulturell literacyAlphabetisierung
Das Erlenen von Grundfähigkeiten oder ein Minimun an kultureller Belesenheit
07:16
eludesentzieht sich vastriesig numbersNummern ofvon ourunser studentsStudenten.
entziehen sich dem Großteil unserer Studierenden.
07:20
DespiteTrotz havingmit a researchForschung establishmentEinrichtung
Obwohl wir eine Forschungsgemeinschaft haben,
07:24
thatdass is the envyNeid ofvon the worldWelt,
die vom Rest der Welt beneidet wird,
07:26
moreMehr thanals halfHälfte ofvon the AmericanAmerikanische publicÖffentlichkeit
glauben über die Hälfte der amerikanischen Bevölkerung
07:28
don'tnicht believeglauben in evolutionEvolution.
nicht an die Evolution.
07:30
And don'tnicht pressDrücken Sie yourIhre luckGlück
Und fordern Sie nicht ihr Glück heraus, wenn sie raten wollen,
07:32
about howWie muchviel thosejene whoWer do believeglauben in ites
wie viele von denen die daran glauben,
07:34
actuallytatsächlich understandverstehen ites.
sie tatsächlich verstanden haben.
07:36
IncrediblyUnglaublich, thisDies nationNation,
Unglaublich, diese Nation,
07:39
withmit allalle itsseine materialMaterial, intellectualgeistig and spiritualgeistig resourcesRessourcen,
mit all ihren materiallen, intellektuellen und spirituellen Ressourcen,
07:42
seemsscheint utterlyvöllig helplesshilflos
scheint vollkommen hilflos zu sein,
07:48
to reverseumkehren the freefallFreifall in anyirgendein ofvon thesediese areasBereiche.
den freien Fall auch nur eines dieser Felder rückgängig zu machen.
07:50
EquallyEbenso startlingüberraschende, fromvon mymeine pointPunkt ofvon viewAussicht,
Ebenso verwunderlich aus meiner Sicht
07:55
is the factTatsache thatdass noNein oneeins
ist die Tatsache, dass niemand
07:58
was drawingZeichnung anyirgendein connectionsVerbindungen
irgendwelche Verbindungen herstellte,
08:00
betweenzwischen whatWas is happeningHappening to the bodyKörper politicPolitik,
zwischen dem, was den politschen Körperschaften widerfährt,
08:02
and whatWas is happeningHappening in ourunser leadingführend educationalBildungs institutionsInstitutionen.
und dem, was in unseren führenden Bildungsstätten passiert.
08:05
WeWir maykann be at the topoben ofvon the listListe
Wir mögen an der Spitze der Liste stehen,
08:09
whenwann ites comeskommt to influencingEinflussnahme auf accessZugriff to personalpersönlich wealthReichtum.
wenn es darum geht, den Zugang zu persönlichem Wohlstand zu beeinflussen.
08:12
WeWir are notnicht even on the listListe
Wir stehen aber nicht einmal auf der Liste.
08:16
whenwann ites comeskommt to ourunser responsibilityVerantwortung
wenn es um unsere Verantwortung
08:18
for the healthGesundheit ofvon thisDies democracyDemokratie.
gegenüber der Gesundheit dieser Demokratie geht.
08:21
WeWir are playingspielen withmit fireFeuer.
Wir spielen mit dem Feuer.
08:23
YouSie can be suresicher JeffersonJefferson knewwusste
Sie können sicher sein, Jefferson wusste
08:26
whatWas heer was talkingim Gespräch about whenwann heer saidsagte,
wovon er sprach, als er sagte:
08:28
"IfIf a nationNation expectserwartet, dass to be ignorantignorant and freefrei
"Wenn eine Nation erwartet, ignorant und frei sein zu können,
08:30
in a stateBundesland ofvon civilizationZivilisation,
in einem zivilisierten Zustand,
08:34
ites expectserwartet, dass whatWas nevernie was,
erwartet sie etwas, was noch nie war
08:36
and nevernie will be."
und nie sein wird."
08:38
(ApplauseApplaus)
(Applaus)
08:41
On a moreMehr personalpersönlich noteHinweis,
Eine weitere persönliche Anmerkung,
08:43
thisDies betrayalVerrat ofvon ourunser principlesPrinzipien,
dieser Betrug unserer Prinzipien,
08:45
ourunser decencyAnstand, ourunser hopeHoffnung,
unseres Anstands, unserer Hoffnung,
08:47
madegemacht ites impossibleunmöglich for memich
hat es mir unmöglich gemacht,
08:49
to avoidvermeiden the questionFrage,
die Frage
08:51
"WhatWas will I saysagen, yearsJahre fromvon nowjetzt,
"Was antoworte ich in einigen Jahren
08:54
whenwann peopleMenschen askFragen, 'Where"Wo were youSie?'"
wenn mich Leute fragen 'Wo warst du?'"
08:56
As presidentPräsident ofvon a leadingführend liberalliberale artsKunst collegeHochschule,
Als Präsidentin eines der führenden humanistischen Colleges,
09:00
famousberühmt for itsseine innovativeinnovativ historyGeschichte,
berühmt für seine innovative Geschichte,
09:02
thereDort were noNein excusesEntschuldigungen.
gibt es keine Entschuldigungen.
09:05
SoAlso the conversationKonversation beganbegann at BenningtonBennington.
So begann die Unterhaltung in Bennington.
09:07
KnowingWissen thatdass ifob wewir were to regainwieder zu erlangen
Wohl wissend, dass wir, falls wir
09:10
the integrityIntegrität ofvon liberalliberale educationBildung,
die Integrität der humanistischen Bildung wiedergewinnen wollten,
09:12
ites would take radicalRadikale rethinkingumdenken
grundlegende Annahmen
09:14
ofvon basicBasic assumptionsAnnahmen,
radikal neu denken mussten,
09:16
beginningAnfang withmit ourunser prioritiesPrioritäten.
angefangen mit unseren Prioritäten.
09:18
EnhancingVerbesserung der the publicÖffentlichkeit goodgut becomeswird a primaryprimär objectiveZielsetzung.
Das Gemeinwohl zu verstärken wurde zum zentralen Ziel.
09:21
The accomplishmentLeistung ofvon civicstaatsbürgerlich virtueTugend
Das Erlangen gesellschaftlicher Tugenden
09:25
is tiedgebunden to the usesVerwendungen ofvon intellectIntellekt and imaginationPhantasie
ist an den Gebrauch von Intellekt und Imagination
09:27
at theirihr mostdie meisten challengingherausfordernd.
in ihren schwierigsten Formen gebunden.
09:31
OurUnsere waysWege ofvon approachingAnnäherung an agencyAgentur and authorityBehörde
Wie wir mit Behörden und Autoritäten umgehen,
09:33
turnWende insideinnen outaus to reflectreflektieren the realityWirklichkeit
zeigt umgekehrt die Realität,
09:37
thatdass noNein oneeins has the answersAntworten
in der niemand Antworten
09:41
to the challengesHerausforderungen facinggegenüber citizensBürger in thisDies centuryJahrhundert,
auf die Herausforderungen hat, der sich die Bürger dieses Jahhunderts gegenüber sehen,
09:44
and everyonejeder has the responsibilityVerantwortung
und jeder hat Teil an der Verantwortung,
09:47
for tryingversuchen and participatingTeilnahme in findingErgebnis themSie.
diese Antworten zu finden zu versuchen.
09:51
BenningtonBennington would continuefortsetzen to teachlehren the artsKunst and sciencesWissenschaften
Bennington würde fortfahren
09:55
as areasBereiche ofvon immersionEintauchen thatdass acknowledgebestätigen differencesUnterschiede
Bereiche zu unterrichten, in die man eintaucht, aber die
09:58
in personalpersönlich and professionalProfessionel objectivesZiele.
Differenzen in persönlichen und professionellen Bereichen erlauben.
10:01
ButAber the balancesSalden redressedbehoben,
Aber durch einen gesunden Austauch,
10:04
ourunser sharedgeteilt purposesZwecke assumeannehmen an equalgleich
würde unser gemeinsames Ziel wieder
10:06
ifob notnicht greatergrößer importanceBedeutung.
wichtig, wenn nicht wichtiger.
10:09
WhenWenn the designEntwurf emergedaufgetaucht ites was surprisinglyüberraschenderweise simpleeinfach and straightforwardeinfach.
Als sich diese Gestaltung herausbildete, war sie überraschend einfach und geradlinig.
10:11
The ideaIdee is to makemachen the political-socialpolitisch-sozialen challengesHerausforderungen themselvessich --
Die Idee ist, die politisch-sozialen Herausforderungen selbst,
10:16
fromvon healthGesundheit and educationBildung
von Gesundheit und Bildung
10:20
to the usesVerwendungen ofvon forceKraft --
bis zum Einsatz des Militärs,
10:22
the organizersOrganisatoren ofvon the curriculumLehrplan.
zu den Strukturpunkten des Lehrplans zu machen.
10:24
TheySie would assumeannehmen the commandingKommandeur roleRolle ofvon traditionaltraditionell disciplinesDisziplinen.
Sie würden die übergeordnete Rolle gegenüber den traditionellen Disziplinen einnehmen.
10:27
ButAber structuresStrukturen designedentworfen to connectverbinden, ratherlieber thanals divideTeilen
Aber mit Strukturen, die verbinden statt trennen,
10:30
mutuallygegenseitig dependentabhängig circlesKreise,
Kreise, die voneinander abhängen
10:35
ratherlieber thanals isolatingisolieren trianglesDreiecke.
anstatt isolierende Dreiecke.
10:37
And the pointPunkt is notnicht to treatbehandeln thesediese topicsThemen
Und der Hauptpunkt ist, diese Themen nicht
10:40
as topicsThemen ofvon studyStudie,
als Studienfächer zu behandeln,
10:43
butaber as frameworksFrameworks ofvon actionAktion.
sondern als Rahmen für Handlung.
10:45
The challengeHerausforderung: to figureZahl outaus whatWas ites will take
Die Herausforderung ist, herauszufinden, was notwendig ist
10:47
to actuallytatsächlich do somethingetwas
um wirklich etwas zu tun,
10:51
thatdass makesmacht a significantsignifikant and sustainablenachhaltig differenceUnterschied.
das einen entscheidenden und nachhaltigen Unterschied macht.
10:53
ContraryIm Gegensatz to widelyweit heldgehalten assumptionsAnnahmen,
Entgegen der weit verbreiteten Annahme,
10:57
an emphasisBetonung on actionAktion providesbietet a specialbesondere urgencyDringlichkeit to thinkingDenken.
verlangt die Betonung von Handlung besonders dringend danach, zu denken.
11:00
The importanceBedeutung ofvon comingKommen to gripsGriffe withmit valuesWerte like justiceGerechtigkeit,
Die Wichtigkeit unsere Werte zu verstehen, wie Gerechtigkeit,
11:05
equityEigenkapital, truthWahrheit,
Gleichheit, Wahrheit,
11:10
becomeswird increasinglyzunehmend evidentoffensichtlich
wird zunehmend evident,
11:12
as studentsStudenten discoverentdecken thatdass interestinteressieren aloneallein
wenn Studierende feststellen, das Interesse allein
11:14
cannotnicht können tellsagen themSie whatWas theySie needbrauchen to knowkennt
ihnen nicht sagt, was sie wissen müssen,
11:18
whenwann the issueProblem is rethinkingumdenken educationBildung,
wenn es darum geht, Bildung,
11:21
ourunser approachAnsatz to healthGesundheit,
unseren Gesundheitsansatz,
11:24
oroder strategiesStrategien for achievingerreichen
unsere Strategien für das Erreichen
11:26
an economicsWirtschaft ofvon equityEigenkapital.
einer gerechten Vermögensverteilung neu zu denken.
11:28
The valueWert ofvon the pastVergangenheit alsoebenfalls comeskommt aliveam Leben;
Die Werte der Vergangenheit werden ebenfalls wiederbelebt.
11:30
ites providesbietet a lot ofvon companyUnternehmen.
Das bringt jede Menge Gesellschaft.
11:34
YouSie are notnicht the firstzuerst to try to figureZahl thisDies outaus,
Du bist nicht der Erste, der das herausfinden möchte,
11:36
justgerade as youSie are unlikelyunwahrscheinlich to be the lastletzte.
genauso wenig, wie du der Letzte sein wirst.
11:39
Even moreMehr valuablewertvoll,
Umso wichtiger:
11:42
historyGeschichte providesbietet a laboratoryLabor
die Geschichte bietet ein Labor,
11:44
in whichwelche wewir seesehen playedgespielt outaus
in dem wir
11:46
the actualtatsächlich, as well as the intendedbeabsichtigt
die tatsächlichen, wie auch die geplanten
11:49
consequencesFolgen ofvon ideasIdeen.
Konsequenzen einer Idee verwirklicht sehen.
11:52
In the languageSprache ofvon mymeine studentsStudenten,
In der Sprache meiner Studierenden:
11:55
"DeepTief thought mattersAngelegenheiten
"Tiefe Überlegungen sind wichtig,
11:57
whenwann you'redu bist contemplatingbetrachten whatWas to do
wenn du darüber grübelst, was du
11:59
about thingsDinge thatdass matterAngelegenheit."
wegen der wichtigen Dinge tun kannst."
12:01
A newneu liberalliberale artsKunst thatdass can supportUnterstützung thisDies
Eine neue humansistische Bildung, die diesen
12:04
action-orientedhandlungs orientierte- curriculumLehrplan
handlungsorientierten Lehrplan unterstützt,
12:06
has begunbegonnen to emergeentstehen.
hat begonnen, sich zu entwickeln.
12:08
RhetoricRhetorik, the artKunst ofvon organizingorganisieren the worldWelt ofvon wordsWörter
Rhetorik, die Kunst die Welt der Worte möglichst
12:10
to maximummaximal effectbewirken.
effektiv anzuordnen.
12:14
DesignDesign, the artKunst ofvon organizingorganisieren the worldWelt ofvon thingsDinge.
Design, die Kunst die Welt der Dinge zu organisieren.
12:16
MediationVermittlung and improvisationImprovisation
Vermittlung und Improvisation
12:21
alsoebenfalls assumeannehmen a specialbesondere placeOrt in thisDies newneu pantheonPantheon.
nehmen ebenfalls einen besonderen Platz in diesem neuen Pantheon ein.
12:23
QuantitativeQuantitative reasoningArgumentation attainserreicht itsseine properordnungsgemäße positionPosition
Quantitatives Argumentieren nimmt seinen rechtmäßigen Platz
12:28
at the heartHerz ofvon whatWas ites takes to manageverwalten changeVeränderung
im Herzen dessen ein, was es benötigt, die Dinge zu ändern
12:31
wherewoher measurementMessung is crucialentscheidend.
bei denen das Maß entscheidend ist.
12:35
As is a capacityKapazität to discriminatediskriminieren
Genauso wie die Fähigkeit, systematisch zu differenzieren
12:37
systematicallysystematisch betweenzwischen whatWas is at the coreAder
zwischen dem, was im Kern
12:40
and whatWas is at the peripheryPeripherie.
und dem, was in der Peripherie der Sache ist.
12:43
And whenwann makingHerstellung connectionsVerbindungen is ofvon the essenceWesen,
Und wenn es besonders wichtig ist, Verknüpfungen herzustellen,
12:45
the powerLeistung ofvon technologyTechnologie emergesentsteht withmit specialbesondere intensityIntensität.
kommt die Kraft der Technik besonders zum Tragen.
12:48
ButAber sodamit does the importanceBedeutung ofvon contentInhalt.
Und genauso die Wichtigkeit des Inhalts.
12:53
The moreMehr powerfulmächtig ourunser reacherreichen,
Je größer unser Einfluss ist,
12:56
the moreMehr importantwichtig the questionFrage "About whatWas?"
desto wichtiger ist die Frage "Worüber?"
12:58
WhenWenn improvisationImprovisation, resourcefulnessEinfallsreichtum, imaginationPhantasie are keySchlüssel,
Wenn Improvisation, Einfallsreichtum und Imagination Schlüsselelemente sind,
13:02
artistsKünstler, at longlange lastletzte,
nehmen die Künstler, endlich,
13:06
take theirihr placeOrt at the tableTabelle,
ihren Platz am Tisch ein,
13:09
whenwann strategiesStrategien ofvon actionAktion are in the processverarbeiten ofvon beingSein designedentworfen.
wo die Handlungsstrategien im Begriff sind entwickelt zu werden.
13:11
In thisDies dramaticallydramatisch expandederweitert idealIdeal
In diesem extrem erweiterten Ideal
13:17
ofvon a liberalliberale artsKunst educationBildung
einer humanistischen Bildung –
13:19
wherewoher the continuumKontinuum ofvon thought and actionAktion is itsseine life'sdas Leben bloodBlut,
in der das Kontinuum von Denken und Aktion lebenswichtig ist –
13:21
knowledgeWissen honedgeschliffen outsidedraußen the academyAkademie
wird das Wissen, das außerhalb der Lehranstalt gewonnen wird
13:25
becomeswird essentialwesentlich.
essentiell.
13:28
SocialSoziale activistsAktivisten, businessGeschäft leadersFührer,
Sozialaktivisten, Wirtschaftsführende,
13:30
lawyersAnwälte, politiciansPolitiker, professionalsProfis
Anwälte, Politiker, Fachleute
13:33
will joinbeitreten the facultyFakultät as activeaktiv and ongoinglaufend participantsTeilnehmer
werden der Fakultät als aktive Teilnehmer beitreten,
13:35
in thisDies weddingHochzeit ofvon liberalliberale educationBildung to the advancementFörderung ofvon the publicÖffentlichkeit goodgut.
in dieser Vereinigung von humanistischer Bildung für den Fortschritt des Gemeinwohls.
13:40
StudentsStudenten, in turnWende, continuouslyständig moveBewegung outsidedraußen the classroomKlassenzimmer
Studierende andererseits werden stetig das Klassenzimmer verlassen
13:44
to engageengagieren the worldWelt directlydirekt.
um direkt auf die Welt zu wirken.
13:49
And ofvon courseKurs, thisDies newneu wineWein
Und natürlich benötigt dieser neue Wein
13:52
needsBedürfnisse newneu bottlesFlaschen
auch neue Flaschen,
13:55
ifob wewir are to captureErfassung the livelinessLebendigkeit and dynamismDynamik
wenn wir die Lebhaftigkeit und Dynamik dieser Idee
13:57
ofvon thisDies ideaIdee.
einfangen möchten.
14:01
The mostdie meisten importantwichtig discoveryEntdeckung wewir madegemacht
Die wichtigste Entdeckung, die wir
14:03
in ourunser focusFokus on publicÖffentlichkeit actionAktion
mit unserem Fokus auf öffentliches Handeln machten,
14:05
was to appreciateschätzen thatdass the hardhart choicesAuswahlmöglichkeiten
war, dass die schwierigen Entscheidungen
14:08
are notnicht betweenzwischen goodgut and evilböse,
nicht zwischen Gut und Böse zu fällen sind,
14:11
butaber betweenzwischen competingim Wettbewerb goodsWaren.
sondern zwischen rivalisierenden Guten.
14:14
ThisDies discoveryEntdeckung is transformingtransformierend.
Diese Entdeckung war transformierend.
14:17
ItEs undercutsHinterschneidungen self-righteousnessSelbstgerechtigkeit,
Sie unterbindet Selbstgerechtigkeit,
14:20
radicallyradikal altersverändert the toneTon and characterCharakter ofvon controversyKontroverse,
verändert den Ton und Chartakter der Debatte radikal,
14:22
and enrichesreichert dramaticallydramatisch
und erhöht die Möglichkeit
14:26
the possibilitiesMöglichkeiten for findingErgebnis commonverbreitet groundBoden.
zueinander zu finden dramatisch.
14:28
IdeologyIdeologie, zealotryFanatismus,
Ideologie, Fanatismus,
14:31
unsubstantiatedunbegründete opinionsMeinungen simplyeinfach won'tGewohnheit do.
unbegründete Meinungen reichen einfach nicht aus.
14:33
ThisDies is a politicalpolitisch educationBildung, to be suresicher.
Dies ist eine politische Bildung, ganz sicher.
14:38
ButAber ites is a politicsPolitik ofvon principlePrinzip,
Aber es ist eine Politik der Prinzipien,
14:42
notnicht ofvon partisanshipParteilichkeit.
nicht der Parteilichkeit.
14:45
SoAlso the challengeHerausforderung for BenningtonBennington is to do ites.
Nun ist also die Herausforderung an Bennington das umzusetzen.
14:47
On the coverAbdeckung ofvon Bennington'sDie Bennington 2008 holidayUrlaub cardKarte
Auf dem Deckblatt der Bennigton Weihnachtskarte von 2008
14:50
is the architect'sdes Architekten sketchskizzieren ofvon a buildingGebäude
ist die architektonische Zeichung eines Gebäudes
14:54
openingÖffnung in 2010
das 2010 eröffnet wird,
14:56
thatdass is to be a centerCenter for the advancementFörderung
und welches das Zentrum für die Förerung
14:58
ofvon publicÖffentlichkeit actionAktion.
des öffentlichen Handelns ist, zu sehen.
15:00
The centerCenter will embodyverkörpern and sustainaushalten thisDies newneu educationalBildungs commitmentEngagement.
Dieses Zentrum wird dieses neue Bestreben der Bildung verkörpern und aufrecht erhalten.
15:02
ThinkDenken ofvon ites as a kindArt ofvon secularweltliche churchKirche.
Denken Sie es sich als eine Art säkulare Kirche.
15:07
The wordsWörter on the cardKarte describebeschreiben whatWas will happengeschehen insideinnen.
Die Worte auf der Karte beschreiben, was darin passieren wird.
15:10
WeWir intendwollen to turnWende the intellectualgeistig
Wir planen die intellektuelle
15:14
and imaginativefantasievoll powerLeistung, passionLeidenschaft and boldnessKühnheit
und kreative Kraft, Leidenschaft und Mut
15:16
ofvon ourunser studentsStudenten, facultyFakultät and staffPersonal
unserer Studierenden, Fakultäten und Mitarbeiter
15:19
to developingEntwicklung strategiesStrategien
zu Strategien zu entwickeln,
15:23
for actingSchauspielkunst on the criticalkritisch challengesHerausforderungen ofvon ourunser timeZeit.
um mit den kritischen Herausforderungen unserer Zeit umzugehen.
15:25
SoAlso wewir are doing ourunser jobJob.
Also, wir machen unsere Arbeit.
15:29
WhileWeile thesediese pastVergangenheit weeksWochen have been a timeZeit
Auch wenn die vergangenen Wochen eine Zeit
15:32
ofvon nationalNational exhilarationHeiterkeit in thisDies countryLand,
der nationalen Heiterkeit in diesem Land waren,
15:34
ites would be tragictragisch ifob youSie thought thisDies meantgemeint
wäre es tragisch wenn dächte, dies hieße,
15:37
yourIhre jobJob was doneerledigt.
die Arbeit sei getan.
15:40
The glacialGletscher silenceSchweigen wewir have experiencederfahren
Die eisige Stille, die wir miterlebt haben,
15:42
in the faceGesicht ofvon the shreddingSchreddern ofvon the constitutionVerfassung,
als unsere Verfassung in Stücke gerissen wurde,
15:45
the unravelingentwirren ofvon ourunser publicÖffentlichkeit institutionsInstitutionen,
die Auflösung unserer öffentlichen Institutionen,
15:48
the deteriorationVerschlechterung ofvon ourunser infrastructureInfrastruktur
der Zerfall unserer Infrastruktur,
15:51
is notnicht limitedbegrenzt to the universitiesUniversitäten.
beschränkt sich nicht auf die Universitäten.
15:53
WeWir the peopleMenschen
Wir Menschen
15:55
have becomewerden inuredgewöhnt to ourunser ownbesitzen irrelevanceIrrelevanz
haben uns an unsere eigenen Irrelevanz gewöhnt,
15:57
whenwann ites comeskommt to doing anythingetwas significantsignifikant
wenn es darum geht, irgendetwas von Bedeutung
16:01
about anythingetwas thatdass mattersAngelegenheiten
wegen irgendetwas von Wichtigkeit zu tun
16:03
concerningüber governanceFührung,
in Bezug auf die Regierung,
16:05
beyonddarüber hinaus waitingwarten anotherein anderer fourvier yearsJahre.
ausser einfach weitere vier Jahre zu warten.
16:07
WeWir persistbestehen alsoebenfalls
Wir verharren also,
16:10
in beingSein sidelinedins Abseits gedrängt by the ideaIdee ofvon the expertExperte
kaltgestellt durch die Idee des Experten,
16:13
as the onlynur oneeins capablefähig ofvon comingKommen upoben withmit answersAntworten,
der der einzige ist, der mit Antworten aufwarten kann.
16:16
despiteTrotz the overwhelmingüberwältigend evidenceBeweise to the contraryGegenteil.
Trotz der überwältigenden Beweise für das Gegenteil.
16:19
The problemProblem is thereDort is noNein sucheine solche thingDing
Das Problem ist, so etwas
16:24
as a viablelebensfähig democracyDemokratie madegemacht upoben ofvon expertsExperten,
wie eine brauchbare Demokratie, gebildet aus Experten
16:29
zealotsBerserker, politiciansPolitiker and spectatorsZuschauer.
Fanatikern, Politikern und Zuschauern gibt es nicht.
16:33
(ApplauseApplaus)
(Applaus)
16:37
PeopleMenschen will continuefortsetzen and should continuefortsetzen
Die Leute werden und sollten fortfahren,
16:44
to learnlernen everythingalles thereDort is to knowkennt about somethingetwas oroder otherandere.
alles, was es über das eine oder andere zu lernen gibt, zu lernen.
16:46
WeWir actuallytatsächlich do ites allalle the timeZeit.
Das machen wir sogar ständig.
16:49
And thereDort will be and should be
Und es wird und sollte jene geben,
16:52
thosejene whoWer spendverbringen a lifetimeLebenszeit
die ihr Leben damit verbringen
16:54
pursuingverfolgen a verysehr highlyhöchst defineddefiniert areaBereich ofvon inquiryAnfrage.
ein kleinteilig definiertes Forschungsfeld zu bearbeiten.
16:56
ButAber thisDies single-mindednessZielstrebigkeit will notnicht yieldAusbeute
Doch diese Zielstrebigkeit wird nicht
17:00
the flexibilitiesFlexibilitäten ofvon mindVerstand,
die Flexibilität des Geistes,
17:03
the multiplicityVielzahl ofvon perspectivesPerspektiven,
die Vielfältigkeit der Perspektiven,
17:05
the capacitiesKapazitäten for collaborationZusammenarbeit and innovationInnovation
die Möglichkeiten für Zusammenarbeiten und Neuschöpfungen bringen können,
17:08
thisDies countryLand needsBedürfnisse.
die dieses Land braucht.
17:11
ThatDass is wherewoher youSie come in.
Das ist der Punkt, an dem Sie ins Spiel kommen.
17:13
WhatWas is certainsicher is thatdass the individualPerson talentTalent
Was sicher ist, ist dass die schiere Menge
17:15
exhibitedausgestellt in sucheine solche abundanceFülle hereHier,
an individuellem Talent, die hier vorhanden ist,
17:19
needsBedürfnisse to turnWende itsseine attentionAufmerksamkeit
ihre Aufmerksamkeit
17:22
to thatdass collaborativekollaborativ, messyunordentlich, frustratingfrustrierend,
dieser kollaborativem, unordentlichen, frustrierenden
17:25
contentiousstrittig and impossibleunmöglich worldWelt
streitsüchtigen und unmöglichen Welt
17:29
ofvon politicsPolitik and publicÖffentlichkeit policyPolitik.
von Politik und öffentlicher Ordnung zuwenden muss.
17:32
PresidentPräsident ObamaObama and hisseine teamMannschaft
Präsident Obama und sein Team
17:34
simplyeinfach cannotnicht können do ites aloneallein.
können es schlicht nicht alleine schaffen.
17:37
IfIf the questionFrage ofvon wherewoher to startAnfang seemsscheint overwhelmingüberwältigend
Falls die Frage 'wo anfangen' überwältigend scheint:
17:40
youSie are at the beginningAnfang, notnicht the endEnde ofvon thisDies adventureAbenteuer.
Sie stehen am Beginn dieses Abenteuers, nicht am Ende.
17:44
BeingWird overwhelmedüberwältigt is the firstzuerst stepSchritt
Überwältigt zu sein ist der erste Schritt
17:47
ifob youSie are seriousernst about tryingversuchen to get at thingsDinge thatdass reallyja wirklich matterAngelegenheit,
auf der Leiter, die den Unterschied macht,
17:50
on a scaleRahmen thatdass makesmacht a differenceUnterschied.
wenn Sie ernsthaft versuchen, an die wirklich wichtigen Dinge heranzugehen.
17:54
SoAlso whatWas do youSie do whenwann youSie feelfühlen overwhelmedüberwältigt?
Was machen Sie also, wenn sie sich überwältigt fühlen.
17:57
Well, youSie have twozwei thingsDinge.
Also, Sie haben zwei Dinge.
18:00
YouSie have a mindVerstand. And youSie have otherandere peopleMenschen.
Sie haben einen Geist. Und Sie haben andere Menschen.
18:03
StartStart withmit thosejene, and changeVeränderung the worldWelt.
Fangen Sie mit den beiden an, und verändern Sie die Welt.
18:06
(ApplauseApplaus)
(Applaus)
18:11
Translated by Anne Ganzert
Reviewed by Karin Friedli

▲Back to top

About the speaker:

Liz Coleman - College president
Liz Coleman radically remade Bennington College in the mid-1990s, in pursuit of a new vision: higher education as a performing art.

Why you should listen

If you followed higher education news in the 1990s, you have an opinion on Liz Coleman. The president of what was once the most expensive college in America, Coleman made a radical, controversial plan to snap the college out of a budget and mission slump -- by ending the tenure system, abolishing academic divisions and yes, firing a lot of professors. It was not a period without drama. But fifteen years on, it appears that the move has paid off. Bennington's emphasis on cross-disciplinary, hands-on learning has attracted capacity classes to the small college, and has built a vibrant environment for a new kind of learning.

Coleman's idea is that higher education is an active pursuit -- a performing art. Her vision calls for lots of one-on-one interactions between professor and student, deep engagement with primary sources, highly individual majors, and the destruction of the traditional academic department. It's a lofty goal that takes plenty of hard work to keep on course.

More profile about the speaker
Liz Coleman | Speaker | TED.com