English-Video.net comment policy

The comment field is common to all languages

Let's write in your language and use "Google Translate" together

Please refer to informative community guidelines on TED.com

TED2012

Brian Greene: Is our universe the only universe?

Brian Greene: Ist unser Universum das einzige Universum?

Filmed:
3,942,755 views

Im Herzen der modernen Kosmologie liegt ein Rätsel: Warum scheint unser Universum so perfekt eingestellt zu sein, um die Voraussetzungen für Leben zu schaffen? In diesem Schnelldurchlauf durch einige der größten neuen wissenschaftlichen Entdeckungen zeigt uns Brian Greene, wie die verblüffende Idee eines Multiversums die Antwort zu diesem Rätsel sein könnte.

- Physicist
Brian Greene is perhaps the best-known proponent of superstring theory, the idea that minuscule strands of energy vibrating in a higher dimensional space-time create every particle and force in the universe. Full bio

A fewwenige monthsMonate agovor
Vor ein paar Monaten
00:15
the NobelNobel PrizePreis in physicsPhysik
wurde der Nobelpreis für Physik
00:17
was awardedausgezeichnet to two teamsTeams of astronomersAstronomen
an zwei Teams von Astronomen verliehen,
00:19
for a discoveryEntdeckung that has been hailedgefeiert
für eine Entdeckung, die als eine
00:21
as one of the mostdie meisten importantwichtig
der wichtigsten astronomischen
00:24
astronomicalastronomisch observationsBeobachtungen ever.
Entdeckungen überhaupt gepriesen wurde.
00:26
And todayheute, after brieflykurz describingbeschreibend what they foundgefunden,
Und heute, nachdem ich kurz beschrieben habe, was sie gefunden haben,
00:28
I'm going to tell you about a highlyhöchst controversialumstritten frameworkRahmen
werde ich Ihnen über die höchst kontroversen Rahmenbedingungen,
00:30
for explainingErklären theirihr discoveryEntdeckung,
die ihre Entdeckung erklären, erzählen,
00:33
namelynämlich the possibilityMöglichkeit
nämlich der Möglichkeit,
00:36
that way beyonddarüber hinaus the EarthErde,
dass weit weg von der Erde,
00:38
the MilkyMilchig Way and other distantentfernt galaxiesGalaxien,
der Milchstraße und anderen fernen Galaxien,
00:40
we maykann find that our universeUniversum
wir feststellen könnten, dass unser Universum
00:43
is not the only universeUniversum,
nicht das einzige Universum ist,
00:45
but is insteadstattdessen
sondern stattdessen
00:47
partTeil of a vastriesig complexKomplex of universesUniversen
Teil einer riesigen Anhäufung von Universen ist,
00:49
that we call the multiverseMultiversum.
die wir das Multiversum nennen.
00:51
Now the ideaIdee of a multiverseMultiversum is a strangekomisch one.
Nun, die Idee eines Multiversums ist eine seltsame.
00:53
I mean, mostdie meisten of us were raisedangehoben to believe
Die meisten von uns sind mit der Vorstellung aufgewachsen,
00:56
that the wordWort "universeUniversum" meansmeint everything.
dass das Wort "Universum" alles bedeutet.
00:58
And I say mostdie meisten of us with forethoughtVoraussicht,
Und ich sage das mit Voraussicht,
01:01
as my four-year-oldvier Jahre alt daughterTochter has heardgehört me speaksprechen of these ideasIdeen sinceschon seit she was borngeboren.
denn meine vierjährige Tochter hat mich von diesen Ideen sprechen hören, seit sie geboren wurde.
01:04
And last yearJahr I was holdingHalten her
Und letztes Jahr habe ich sie gehalten
01:07
and I said, "SophiaSophia,
und gesagt: "Sophia,
01:09
I love you more than anything in the universeUniversum."
ich liebe dich mehr als alles im Universum."
01:11
And she turnedgedreht to me and said, "DaddyPapa,
Und sie drehte sich zu mir und sagte: "Papi,
01:14
universeUniversum or multiverseMultiversum?"
Universum oder Multiversum?"
01:16
(LaughterLachen)
(Lachen)
01:18
But barringSperrung sucheine solche an anomalousanomale upbringingErziehung,
Aber ohne eine solch ungewöhnliche Erziehung
01:21
it is strangekomisch to imaginevorstellen
ist es seltsam, sich andere
01:24
other realmsreiche separategetrennte from oursunsere,
Gefilde vorzustellen als unser eigenes,
01:26
mostdie meisten with fundamentallygrundlegend differentanders featuresEigenschaften,
die meisten davon mit von Grund auf anderen Merkmalen,
01:28
that would rightlyzu Recht be callednamens universesUniversen of theirihr ownbesitzen.
die zurecht selbst Universen genannt würden.
01:30
And yetnoch,
Und doch,
01:33
speculativespekulativ thoughobwohl the ideaIdee surelysicherlich is,
so spekulativ diese Idee sicher ist,
01:35
I aimZiel to convinceüberzeugen you
werde ich versuchen, Sie zu überzeugen,
01:37
that there's reasonGrund for takingunter it seriouslyernst,
dass es Gründe dafür gibt, sie ernst zu nehmen,
01:39
as it just mightMacht be right.
weil sie eben richtig sein könnten.
01:41
I'm going to tell the storyGeschichte of the multiverseMultiversum in threedrei partsTeile.
Ich werde die Geschichte des Multiversums in drei Teile gliedern.
01:43
In partTeil one,
In Teil eins
01:46
I'm going to describebeschreiben those NobelNobel Prize-winningPreisgekrönte resultsErgebnisse
werde ich diese Nobelpreis-gewinnenden Ergebnisse beschreiben,
01:48
and to highlightMarkieren Sie a profoundtiefsinnig mysteryGeheimnis
und ein tiefliegendes Mysterium hervorheben,
01:50
whichwelche those resultsErgebnisse revealedenthüllt.
das diese Ergebnisse enthüllten.
01:52
In partTeil two,
In Teil zwei
01:54
I'll offerAngebot a solutionLösung to that mysteryGeheimnis.
werde ich eine Lösung dieses Mysteriums anbieten.
01:56
It's basedbasierend on an approachAnsatz callednamens stringZeichenfolge theoryTheorie,
Es basiert auf einer Sichtweise, die Stringtheorie genannt wird,
01:58
and that's where the ideaIdee of the multiverseMultiversum
und das ist der Punkt, an dem die Idee des Multiversums
02:00
will come into the storyGeschichte.
ins Spiel kommt.
02:02
FinallySchließlich, in partTeil threedrei,
Zum Schluss, in Teil drei,
02:04
I'm going to describebeschreiben a cosmologicalkosmologische theoryTheorie
werde ich eine kosmologische Theorie beschreiben,
02:06
callednamens inflationInflation,
die Inflation genannt wird,
02:08
whichwelche will pullziehen all the piecesStücke of the storyGeschichte togetherzusammen.
die alle Teile der Geschichte zusammenfügen wird.
02:10
Okay, partTeil one startsbeginnt back in 1929
Okay, Teil eins beginnt im Jahr 1929,
02:13
when the great astronomerAstronom EdwinEdwin HubbleHubble
als der großartige Astronom Edwin Hubble
02:17
realizedrealisiert that the distantentfernt galaxiesGalaxien
feststellte, dass sich die fernen Galaxien
02:19
were all rushingrauschend away from us,
alle von uns wegbewegten,
02:22
establishingzur Gründung that spacePlatz itselfselbst is stretchingdehnen,
und damit etablierte, dass sich der Raum selbst dehnt,
02:24
it's expandingerweitert.
sich ausweitet.
02:26
Now this was revolutionaryRevolutionär.
Es war revolutionär.
02:28
The prevailingvorherrschend wisdomWeisheit was that on the largestgrößten of scalesWaage
Das vorherrschende Weisheit war, dass das Universum
02:31
the universeUniversum was staticstatische.
im großen Maßstab statisch ist.
02:34
But even so,
Und trotzdem,
02:36
there was one thing that everyonejeder was certainsicher of:
es gab eines, worin sich alle sicher waren:
02:38
The expansionErweiterung mustsollen be slowingverlangsamt down.
Die Ausweitung musste langsamer werden.
02:41
That, much as the gravitationalGravitation pullziehen of the EarthErde
Ähnlich wie die Schwerkraft der Erde, die
02:44
slowsverlangsamt the ascentAufstieg of an appleApfel tossedgeworfen upwardnach oben,
den Aufstieg eines nach oben geworfenen Apfels verlangsamt,
02:47
the gravitationalGravitation pullziehen
sollte die Anziehungskraft
02:50
of eachjede einzelne galaxyGalaxis on everyjeden other
jeder Galaxie auf jede andere
02:52
mustsollen be slowingverlangsamt
die Expansion des Raums
02:54
the expansionErweiterung of spacePlatz.
verlangsamen.
02:56
Now let's fast-forwardschneller Vorlauf to the 1990s
Spulen wir nach vorne in die 90er Jahre,
02:58
when those two teamsTeams of astronomersAstronomen
als die beiden Astronomieteams,
03:01
I mentionederwähnt at the outsetAnfang an
die ich am Anfang genannt habe,
03:03
were inspiredinspiriert by this reasoningArgumentation
von diesem Zusammenhang inspiriert wurden,
03:05
to measuremessen the ratePreis
die Rate zu messen,
03:07
at whichwelche the expansionErweiterung has been slowingverlangsamt.
mit der sich die Expansion verlangsamte.
03:09
And they did this
Und sie taten es
03:11
by painstakingsorgfältige observationsBeobachtungen
mit akribischen Beobachtungen
03:13
of numerouszahlreiche distantentfernt galaxiesGalaxien,
von vielen fernen Galaxien,
03:15
allowingZulassen them to chartDiagramm
was ihnen erlaubte zu etablieren,
03:17
how the expansionErweiterung ratePreis has changedgeändert over time.
wie sich die Expansionsrate über die Zeit verändert hat.
03:19
Here'sHier ist the surpriseüberraschen:
Hier ist die Überraschung:
03:22
They foundgefunden that the expansionErweiterung is not slowingverlangsamt down.
Die Expansion wird nicht langsamer.
03:25
InsteadStattdessen they foundgefunden that it's speedingdie Beschleunigung up,
Stattdessen stellten sie fest, dass sie sich beschleunigt,
03:28
going fasterschneller and fasterschneller.
immer schneller wird.
03:30
That's like tossingwirft an appleApfel upwardnach oben
Das ist, als wenn man einen Apfel hochwirft
03:32
and it goesgeht up fasterschneller and fasterschneller.
und er immer schneller wird.
03:34
Now if you saw an appleApfel do that,
Wenn ein Apfel das macht,
03:36
you'ddu würdest want to know why.
will man wissen warum.
03:38
What's pushingDrücken on it?
Was macht ihn schneller?
03:40
SimilarlyIn ähnlicher Weise, the astronomers'Astronomen resultsErgebnisse
Die Ergebnisse der Astronomen
03:42
are surelysicherlich well-deservinggut verdient of the NobelNobel PrizePreis,
haben den Nobelpreis sicherlich verdient,
03:44
but they raisedangehoben an analogousAnalog questionFrage.
aber sie warfen eine neue große Frage auf.
03:47
What forceKraft is drivingFahren all galaxiesGalaxien
Welche Kraft bringt alle Galaxien dazu,
03:51
to rusheilen away from everyjeden other
sich voneinander fortzubewegen
03:53
at an ever-quickeningje Beschleunigung speedGeschwindigkeit?
mit einer immer schneller werdenden Geschwindigkeit?
03:56
Well the mostdie meisten promisingvielversprechend answerAntworten
Die vielversprechendste Antwort
03:59
comeskommt from an oldalt ideaIdee of Einstein'sEinsteins.
kommt von einer alten Idee Einsteins.
04:01
You see, we are all used to gravitySchwerkraft
Wissen Sie, wir sind alle daran gewöhnt, dass Schwerkraft
04:04
beingSein a forceKraft that does one thing,
eine Kraft ist, die eines macht:
04:06
pullszieht objectsObjekte togetherzusammen.
Dinge zusammenzieht.
04:09
But in Einstein'sEinsteins theoryTheorie of gravitySchwerkraft,
Aber in Einsteins Theorie der Schwerkraft,
04:11
his generalGeneral theoryTheorie of relativityRelativität,
seiner allgemeinen Relativitätstheorie,
04:13
gravitySchwerkraft can alsoebenfalls pushdrücken things apartein Teil.
kann Schwerkraft auch Dinge auseinanderdrücken.
04:15
How? Well accordingnach to Einstein'sEinsteins mathMathe,
Wie? Nach Einsteins Mathematik,
04:18
if spacePlatz is uniformlyeinheitlich filledgefüllt
wenn der Raum gleichmäßig mit
04:21
with an invisibleunsichtbar energyEnergie,
einer unsichtbaren Energie gefüllt ist,
04:23
sortSortieren of like a uniformUniform, invisibleunsichtbar mistNebel,
ähnlich wie gleichmäßiger, unsichtbarer Nebel,
04:25
then the gravitySchwerkraft generatedgeneriert by that mistNebel
dann wäre die Schwerkraft, die von diesem Nebel erzeugt würde,
04:28
would be repulsiveabstoßend,
abstoßend,
04:31
repulsiveabstoßend gravitySchwerkraft,
Abstoßende Schwerkraft,
04:33
whichwelche is just what we need to explainerklären the observationsBeobachtungen.
das ist genau das, was wir brauchen, um die Beobachtungen zu erklären.
04:35
Because the repulsiveabstoßend gravitySchwerkraft
Weil diese abstoßende Schwerkraft
04:38
of an invisibleunsichtbar energyEnergie in spacePlatz --
einer unsichtbaren Energie im Weltraum –
04:40
we now call it darkdunkel energyEnergie,
wir nennen sie jetzt dunkle Energie,
04:42
but I've madegemacht it smokeySmokey whiteWeiß here so you can see it --
aber ich habe sie hier rauchig weiß gemacht, damit Sie sie sehen können –
04:44
its repulsiveabstoßend gravitySchwerkraft
seine abstoßende Schwerkraft
04:47
would causeUrsache eachjede einzelne galaxyGalaxis to pushdrücken againstgegen everyjeden other,
würde dazu führen, dass jede Galaxie gegen jede andere drücken
04:49
drivingFahren expansionErweiterung to speedGeschwindigkeit up,
und die Expansion beschleunigen würde,
04:51
not slowlangsam down.
und nicht verlangsamen.
04:53
And this explanationErläuterung
Diese Erklärung stellt
04:55
representsrepräsentiert great progressFortschritt.
einen großen Fortschritt dar.
04:57
But I promisedversprochen you a mysteryGeheimnis
Aber ich habe Ihnen ein Mysterium
04:59
here in partTeil one.
in Teil eins versprochen.
05:02
Here it is.
Hier ist es.
05:04
When the astronomersAstronomen workedhat funktioniert out
Als die Astronomen ausrechneten,
05:06
how much of this darkdunkel energyEnergie
wie viel dieser dunklen Energie
05:08
mustsollen be infusingInfusion spacePlatz
den Weltraum durchdringen muss,
05:11
to accountKonto for the cosmickosmisch speedGeschwindigkeit up,
um für diese kosmische Beschleunigung verantwortlich zu sein,
05:13
look at what they foundgefunden.
haben sie das hier herausgefunden.
05:15
This numberNummer is smallklein.
Diese Zahl ist klein.
05:24
ExpressedZum Ausdruck gebracht in the relevantrelevant unitEinheit,
In der relevanten Einheit ausgedrückt,
05:26
it is spectacularlyspektakulär smallklein.
ist sie spektakulär klein.
05:28
And the mysteryGeheimnis is to explainerklären this peculiareigentümliche numberNummer.
Und das Mysterium ist, diese eigenartig kleine Zahl zu erklären.
05:30
We want this numberNummer
Wir wollen, dass sich diese Zahl
05:33
to emergeentstehen from the lawsGesetze of physicsPhysik,
aus den Gesetzen der Physik ergibt,
05:35
but so farweit no one has foundgefunden a way to do that.
aber bisher hat niemand einen Weg gefunden, wie.
05:37
Now you mightMacht wonderWunder,
Sie mögen sich fragen,
05:40
should you carePflege?
sollte uns das kümmern?
05:43
Maybe explainingErklären this numberNummer
Vielleicht ist die Erklärung dieser Zahl
05:45
is just a technicaltechnisch issueProblem,
nur ein technisches Problem,
05:47
a technicaltechnisch detailDetail of interestinteressieren to expertsExperten,
ein technisches Detail, nur interessant für Experten,
05:49
but of no relevanceRelevanz to anybodyirgendjemand elsesonst.
aber unbedeutend für alle anderen.
05:52
Well it surelysicherlich is a technicaltechnisch detailDetail,
Sicherlich ist es ein nur technisches Detail,
05:54
but some detailsDetails really matterAngelegenheit.
aber manche Details sind wichtig.
05:57
Some detailsDetails providezu Verfügung stellen
Manche Details bieten
05:59
windowsFenster into unchartedUncharted realmsreiche of realityWirklichkeit,
ein Fenster in unkartierte Bereiche der Realität,
06:01
and this peculiareigentümliche numberNummer maykann be doing just that,
und diese besondere Zahl tut vielleicht genau das,
06:03
as the only approachAnsatz that's so farweit madegemacht headwayFortschritte to explainerklären it
weil der einzige Ansatz, der sie bisher erklären könnte,
06:06
invokesRuft the possibilityMöglichkeit of other universesUniversen --
die Möglichkeiten anderer Universen beinhaltet –
06:09
an ideaIdee that naturallynatürlich emergesentsteht from stringZeichenfolge theoryTheorie,
eine Idee, die logischerweise aus der Stringtheorie hervorgeht,
06:12
whichwelche takes me to partTeil two: stringZeichenfolge theoryTheorie.
was mich zu Teil zwei bringt: Stringtheorie.
06:15
So holdhalt the mysteryGeheimnis of the darkdunkel energyEnergie
Behalten Sie das Mysterium der dunklen Energie
06:18
in the back of your mindVerstand
im Hinterkopf,
06:22
as I now go on to tell you
weil ich Ihnen jetzt drei
06:24
threedrei keySchlüssel things about stringZeichenfolge theoryTheorie.
Schlüsselfakten zur Stringtheorie nennen werde.
06:26
First off, what is it?
Zuerst, was ist die Stringtheorie?
06:29
Well it's an approachAnsatz to realizerealisieren Einstein'sEinsteins dreamTraum
Es ist ein Ansatz, um Einsteins Traum
06:31
of a unifiedeinheitlich theoryTheorie of physicsPhysik,
einer vereinten physikalischen Theorie zu realisieren,
06:34
a singleSingle overarchingübergreifende frameworkRahmen
ein einziges, verbindendes Rahmenwerk,
06:37
that would be ablefähig to describebeschreiben
das fähig wäre, alle Kräfte
06:39
all the forcesKräfte at work in the universeUniversum.
des Universums zu beschreiben.
06:41
And the centralzentral ideaIdee of stringZeichenfolge theoryTheorie
Und die zentrale Idee der Stringtheorie
06:43
is quiteganz straightforwardeinfach.
ist ziemlich einfach.
06:45
It sayssagt that if you examineprüfen
Sie besagt, dass wenn man
06:47
any pieceStück of matterAngelegenheit ever more finelyfein,
irgendein Stück Materie immer kleiner macht und untersucht,
06:49
at first you'lldu wirst find moleculesMoleküle
man zuerst Moleküle findet
06:51
and then you'lldu wirst find atomsAtome and subatomicsubatomare particlesPartikel.
und dann Atome und subatomare Teilchen.
06:53
But the theoryTheorie sayssagt that if you could probeSonde smallerkleiner,
Aber die Theorie besagt auch: Wenn man in viel kleinere Bereiche vordringen könnte,
06:56
much smallerkleiner than we can with existingbestehende technologyTechnologie,
als es uns mit heutiger Technologie möglich ist,
06:58
you'ddu würdest find something elsesonst insideinnen these particlesPartikel --
würden wir etwas anderes in diesen Teilchen finden –
07:01
a little tinysehr klein vibratingvibrierende filamentFilament of energyEnergie,
ein kleines, winziges, vibrierendes Filament aus Energie,
07:04
a little tinysehr klein vibratingvibrierende stringZeichenfolge.
ein kleines, winziges Band: den String.
07:07
And just like the stringsSaiten on a violinGeige,
Und genauso wie die Saiten einer Geige
07:10
they can vibratevibrieren in differentanders patternsMuster
können sie in verschiedenen Mustern schwingen,
07:12
producingproduzierend differentanders musicalMusical notesNotizen.
und verschiedene musikalische Noten erzeugen.
07:14
These little fundamentalgrundlegend stringsSaiten,
Diese kleinen grundlegenden Strings
07:16
when they vibratevibrieren in differentanders patternsMuster,
erzeugen verschiedene Arten von Teilchen,
07:18
they produceproduzieren differentanders kindsArten of particlesPartikel --
wenn sie in verschiedenen Mustern vibrieren –
07:20
so electronsElektronen, quarksQuarks, neutrinosNeutrinos, photonsPhotonen,
also wären Elektronen, Quarks, Neutrinos, Photonen,
07:22
all other particlesPartikel
alle anderen Teilchen
07:24
would be unitedvereinigt into a singleSingle frameworkRahmen,
in einem einzigen Rahmen vereint,
07:26
as they would all ariseentstehen from vibratingvibrierende stringsSaiten.
da sie alle von vibrierenden Strings erzeugt würden.
07:28
It's a compellingüberzeugende pictureBild,
Es ist ein unwiderstehliches Bild,
07:31
a kindArt of cosmickosmisch symphonySymphonie,
eine Art kosmische Symphonie,
07:34
where all the richnessReichtum
in der aller Reichtum,
07:36
that we see in the worldWelt around us
den wir in der Welt um uns sehen,
07:38
emergesentsteht from the musicMusik-
aus der Musik dieser
07:40
that these little, tinysehr klein stringsSaiten can playspielen.
kleinen, winzigen Strings entsteht.
07:42
But there's a costKosten
Aber diese elegante Vereinigung
07:45
to this elegantelegant unificationVereinigung,
kommt mit einem Preisschild,
07:47
because yearsJahre of researchForschung
denn Jahre der Forschung
07:49
have showngezeigt that the mathMathe of stringZeichenfolge theoryTheorie doesn't quiteganz work.
haben gezeigt, dass die Mathematik der Stringtheorie nicht ganz funktioniert.
07:51
It has internalintern inconsistenciesInkonsistenzen,
Sie hat innerliche Ungereimtheiten,
07:54
unlesses sei denn we allowzulassen
es sei denn, wir erlauben
07:56
for something whollyganz unfamiliarunbekannte --
etwas gänzlich Unvertrautes –
07:58
extraextra dimensionsMaße of spacePlatz.
zusätzliche Dimensionen des Raumes.
08:01
That is, we all know about the usualgewöhnlich threedrei dimensionsMaße of spacePlatz.
Wir alle kennen die gewöhnlichen drei Dimensionen des Raumes.
08:04
And you can think about those
Und Sie kennen diese als
08:07
as heightHöhe, widthBreite and depthTiefe.
Höhe, Breite und Länge.
08:09
But stringZeichenfolge theoryTheorie sayssagt that, on fantasticallytraumhaft smallklein scalesWaage,
Aber die Stringtheorie sagt, dass es im unglaublich kleinen Maßstab
08:12
there are additionalzusätzliche dimensionsMaße
zusätzliche Dimensionen gibt,
08:15
crumpledzerknittert to a tinysehr klein sizeGröße so smallklein
zusammengefaltet zu einer so kleinen Größe,
08:17
that we have not detectederkannt them.
dass wir sie noch nicht entdeckt haben.
08:19
But even thoughobwohl the dimensionsMaße are hiddenversteckt,
Aber obwohl diese Dimensionen versteckt sind,
08:21
they would have an impactEinfluss on things that we can observebeobachten
hätten sie einen Einfluss auf Dinge, die wir beobachten können,
08:23
because the shapegestalten of the extraextra dimensionsMaße
weil die Form der zusätzlichen Dimensionen
08:26
constrainsbeschränkt how the stringsSaiten can vibratevibrieren.
beschränken würde, wie die Strings vibrieren können.
08:29
And in stringZeichenfolge theoryTheorie,
Und in der Stringtheorie
08:32
vibrationVibration determinesbestimmt everything.
bestimmen Schwingungen alles.
08:34
So particlePartikel massesMassen, the strengthsstärken of forcesKräfte,
Teilchenmassen, die Stärke der Kräfte,
08:37
and mostdie meisten importantlywichtig, the amountMenge of darkdunkel energyEnergie
und am wichtigsten, die Menge dunkler Energie
08:39
would be determinedentschlossen
würden bestimmt
08:42
by the shapegestalten of the extraextra dimensionsMaße.
von diesen zusätzlichen Dimensionen.
08:44
So if we knewwusste the shapegestalten of the extraextra dimensionsMaße,
Wenn wir also die Form dieser Extradimensionen wüssten,
08:46
we should be ablefähig to calculateberechnen these featuresEigenschaften,
sollten wir imstande sein, diese Merkmale zu berechnen,
08:49
calculateberechnen the amountMenge of darkdunkel energyEnergie.
die Menge dunkler Materie zu berechnen.
08:52
The challengeHerausforderung
Die Herausforderung ist,
08:55
is we don't know
dass wir die Form
08:57
the shapegestalten of the extraextra dimensionsMaße.
der zusätzlichen Dimensionen nicht kennen.
08:59
All we have
Wir haben nur
09:02
is a listListe of candidateKandidat shapesFormen
eine Liste von Formen als Kandidaten,
09:04
alloweddürfen by the mathMathe.
die von der Mathematik erlaubt sind.
09:06
Now when these ideasIdeen were first developedentwickelt,
Als diese Ideen zuerst entwickelt wurden,
09:09
there were only about fivefünf differentanders candidateKandidat shapesFormen,
gab es nur ungefähr fünf verschiedene dieser Kandidaten,
09:11
so you can imaginevorstellen
man kann sich also vorstellen,
09:13
analyzingAnalyse them one-by-oneeins nach dem anderen
sie einzeln zu analysieren,
09:15
to determinebestimmen if any yieldAusbeute
um festzustellen, ob einer davon
09:17
the physicalphysisch featuresEigenschaften we observebeobachten.
die physikalischen Merkmale ergibt, wie wir sie kennen.
09:19
But over time the listListe grewwuchs
Aber mit der Zeit wuchs die Liste,
09:21
as researchersForscher foundgefunden other candidateKandidat shapesFormen.
als Forscher andere mögliche Formen entdeckten.
09:23
From fivefünf, the numberNummer grewwuchs into the hundredsHunderte and then the thousandsTausende --
Anfangs fünf, wuchs die Zahl bald in die hunderte und dann in die tausende –
09:25
A largegroß, but still manageableüberschaubare, collectionSammlung to analyzeanalysieren,
Eine große, aber immer noch beherrschbare Ansammlung zu analysieren,
09:28
sinceschon seit after all,
denn immerhin
09:31
graduateAbsolvent studentsStudenten need something to do.
brauchen Masterstudenten und Doktoranden auch etwas zu tun.
09:33
But then the listListe continuedFortsetzung to growgrößer werden
Aber die Liste wuchs weiter
09:36
into the millionsMillionen and the billionsMilliarden, untilbis todayheute.
in die Millionen und Milliarden, bis heute.
09:38
The listListe of candidateKandidat shapesFormen
Die Kandidatenliste
09:41
has soaredstieg to about 10 to the 500.
stieg an auf etwa 10 hoch 500.
09:43
So, what to do?
Was soll man da tun?
09:48
Well some researchersForscher losthat verloren heartHerz,
Tja... Einige Wissenschaftler gaben auf,
09:51
concludingabschließend that was so manyviele candidateKandidat shapesFormen for the extraextra dimensionsMaße,
da sie schlussfolgerten, dass mit so vielen Kandidaten für die Extradimensionen,
09:54
eachjede einzelne givinggeben riseerhebt euch to differentanders physicalphysisch featuresEigenschaften,
von denen jeder verschiedene physikalische Merkmale hervorbringt,
09:57
stringZeichenfolge theoryTheorie would never make
die Stringtheorie niemals fähig wäre,
10:00
definitivedefinitive, testableprüfbar predictionsVorhersagen.
definitive, testbare Vorhersagen zu treffen.
10:02
But othersAndere turnedgedreht this issueProblem on its headKopf,
Aber andere stellten das Problem auf den Kopf,
10:04
takingunter us to the possibilityMöglichkeit of a multiverseMultiversum.
und brachten uns zur Möglichkeit eines Multiversums.
10:08
Here'sHier ist the ideaIdee.
Hier ist die Idee.
10:10
Maybe eachjede einzelne of these shapesFormen is on an equalgleich footingFundament with everyjeden other.
Vielleicht ist jede dieser Formen gleichwertig mit jeder anderen.
10:12
EachJedes is as realecht as everyjeden other,
Jede ist so real wie jede andere,
10:15
in the senseSinn
im Sinne,
10:17
that there are manyviele universesUniversen,
dass es viele andere Universen gibt,
10:19
eachjede einzelne with a differentanders shapegestalten, for the extraextra dimensionsMaße.
jedes mit einer anderen Form für zusätzliche Dimensionen.
10:21
And this radicalRadikale proposalVorschlag
Und dieser radikale Vorschlag
10:24
has a profoundtiefsinnig impactEinfluss on this mysteryGeheimnis:
hat tiefgehenden Einfluss auf dieses Rätsel:
10:26
the amountMenge of darkdunkel energyEnergie revealedenthüllt by the NobelNobel Prize-winningPreisgekrönte resultsErgebnisse.
die Menge dunkler Energie aus den Ergebnissen, die den Nobelpreis gewannen.
10:29
Because you see,
Denn wissen Sie,
10:32
if there are other universesUniversen,
wenn es andere Universen gibt,
10:34
and if those universesUniversen
und wenn jedes dieser Universen
10:37
eachjede einzelne have, say, a differentanders shapegestalten for the extraextra dimensionsMaße,
eine andere Form hat für die zusätzlichen Dimensionen,
10:39
then the physicalphysisch featuresEigenschaften of eachjede einzelne universeUniversum will be differentanders,
dann sind die physikalischen Merkmale jedes Universums verschieden,
10:43
and in particularinsbesondere,
und besonders
10:45
the amountMenge of darkdunkel energyEnergie in eachjede einzelne universeUniversum
die Menge dunkler Energie in jedem Universum
10:47
will be differentanders.
ist verschieden.
10:49
WhichDie meansmeint that the mysteryGeheimnis
Das heißt, das Rätsel
10:51
of explainingErklären the amountMenge of darkdunkel energyEnergie we'vewir haben now measuredgemessen
der dunklen Energie, die wir gemessen haben,
10:53
would take on a whollyganz differentanders characterCharakter.
nimmt einen ganz anderen Charakter an.
10:55
In this contextKontext,
In diesem Zusammenhang
10:58
the lawsGesetze of physicsPhysik can't explainerklären one numberNummer for the darkdunkel energyEnergie
können die Gesetze der Physik nicht eine Zahl für dunkle Energie erklären,
11:00
because there isn't just one numberNummer,
weil es nicht nur eine Zahl gibt,
11:03
there are manyviele numbersNummern.
sondern viele davon.
11:06
WhichDie meansmeint
Das heißt,
11:08
we have been askingfragen the wrongfalsch questionFrage.
wir haben die falsche Frage gestellt.
11:10
It's that the right questionFrage to askFragen is,
Die richtige Frage zu stellen ist:
11:13
why do we humansMenschen find ourselvesuns selbst in a universeUniversum
Warum befinden wir Menschen uns in einem Universum
11:15
with a particularinsbesondere amountMenge of darkdunkel energyEnergie we'vewir haben measuredgemessen
mit einer bestimmten Menge dunkler Energie, die wir gemessen haben,
11:18
insteadstattdessen of any of the other possibilitiesMöglichkeiten
anstatt in einer der anderen Möglichkeiten,
11:21
that are out there?
die es gibt?
11:24
And that's a questionFrage on whichwelche we can make headwayFortschritte.
Und das ist eine Frage, mit der wir weiterarbeiten können.
11:26
Because those universesUniversen
Denn wenn in jenen Universen,
11:29
that have much more darkdunkel energyEnergie than oursunsere,
die viel mehr dunkle Energie haben als unseres,
11:31
wheneverwann immer matterAngelegenheit triesversucht to clumpBüschel into galaxiesGalaxien,
Materie versucht, sich zu Galaxien anzuhäufen,
11:33
the repulsiveabstoßend pushdrücken of the darkdunkel energyEnergie is so strongstark
dann ist der abstoßende Druck der dunklen Energie so stark,
11:36
that it blowsSchläge the clumpBüschel apartein Teil
dass es die Anhäufung auseinanderbläst
11:39
and galaxiesGalaxien don't formbilden.
und sich keine Galaxien bilden.
11:41
And in those universesUniversen that have much lessWeniger darkdunkel energyEnergie,
Und jene Galaxien, die viel weniger dunkle Energie haben,
11:43
well they collapseZusammenbruch back on themselvessich so quicklyschnell
kollabieren so schnell in sich selbst,
11:46
that, again, galaxiesGalaxien don't formbilden.
dass sich ebenfalls keine Galaxien bilden.
11:48
And withoutohne galaxiesGalaxien, there are no starsSterne, no planetsPlaneten
Und ohne Galaxien gibt es keine Sterne, keine Planeten
11:51
and no chanceChance
und keine Möglichkeit
11:54
for our formbilden of life
für unsere Art von Leben
11:56
to existexistieren in those other universesUniversen.
in diesen anderen Universen zu existieren.
11:58
So we find ourselvesuns selbst in a universeUniversum
Wir befinden uns also in einem Universum
12:00
with the particularinsbesondere amountMenge of darkdunkel energyEnergie we'vewir haben measuredgemessen
mit der bestimmten Menge gemessener dunkler Energie,
12:02
simplyeinfach because our universeUniversum has conditionsBedingungen
einfach weil unser Universum die notwendigen Voraussetzungen hat,
12:05
hospitablegastfreundlich to our formbilden of life.
um unsere Art von Leben hervorzubringen.
12:08
And that would be that.
Und das wärs.
12:12
MysteryGeheimnis solvedgelöst,
Rätsel gelöst,
12:14
multiverseMultiversum foundgefunden.
Multiversum gefunden.
12:16
Now some find this explanationErläuterung unsatisfyingunbefriedigend.
Aber manche finden diese Erklärung unbefriedigend.
12:18
We're used to physicsPhysik
Wir sind daran gewöhnt, dass die Physik
12:23
givinggeben us definitivedefinitive explanationsErklärungen for the featuresEigenschaften we observebeobachten.
uns klare Erklärungen liefert für die Dinge, die wir beobachten.
12:25
But the pointPunkt is,
Auf den Punkt gebracht,
12:28
if the featureFeature you're observingbeobachtend
Wenn das beobachtete Merkmal
12:30
can and does take on
eine große Vielfalt von verschiedenen Werten
12:33
a widebreit varietyVielfalt of differentanders valuesWerte
annehmen kann und es auch tut,
12:35
acrossüber the widerbreiter landscapeLandschaft of realityWirklichkeit,
über die große Landschaft der Realität,
12:37
then thinkingDenken one explanationErläuterung
dann ist es einfach fehl am Platz,
12:40
for a particularinsbesondere valueWert
auf eine Erklärung
12:42
is simplyeinfach misguidedfehlgeleitet.
für einen bestimmten Wert zu hoffen.
12:44
An earlyfrüh exampleBeispiel
Ein frühes Beispiel kommt
12:47
comeskommt from the great astronomerAstronom JohannesJohannes KeplerKepler
vom großen Astronomen Johannes Kepler,
12:49
who was obsessedbesessen with understandingVerstehen
der davon besessen war, eine andere Zahl
12:52
a differentanders numberNummer --
zu verstehen –
12:54
why the SunSonne is 93 millionMillion milesMeilen away from the EarthErde.
warum die Sonne 93 Millionen Meilen von der Erde entfernt ist.
12:56
And he workedhat funktioniert for decadesJahrzehnte tryingversuchen to explainerklären this numberNummer,
Und er arbeitete Jahrzehnte daran, diese Zahl zu erklären,
13:00
but he never succeededErfolgreich, and we know why.
aber er hatte keinen Erfolg, und wir wissen warum.
13:03
KeplerKepler was askingfragen
Keppler stellte
13:06
the wrongfalsch questionFrage.
die falsche Frage.
13:08
We now know that there are manyviele planetsPlaneten
Wir wissen jetzt, dass es viele Planeten gibt,
13:10
at a widebreit varietyVielfalt of differentanders distancesEntfernungen from theirihr hostGastgeber starsSterne.
mit vielen verschiedenen Entfernungen von ihren Zentralsternen.
13:13
So hopinghoffend that the lawsGesetze of physicsPhysik
Zu hoffen, dass die Gesetze der Physik
13:16
will explainerklären one particularinsbesondere numberNummer, 93 millionMillion milesMeilen,
diese eine, spezielle Zahl, 93 Millionen Meilen, erklären würden,
13:19
well that is simplyeinfach wrongheadedKunstschule.
das ist einfach starrsinnig.
13:22
InsteadStattdessen the right questionFrage to askFragen is,
Die richtige Frage ist:
13:25
why do we humansMenschen find ourselvesuns selbst on a planetPlanet
Warum befinden wir Menschen uns auf einem Planeten
13:27
at this particularinsbesondere distanceEntfernung,
mit dieser bestimmten Entfernung,
13:30
insteadstattdessen of any of the other possibilitiesMöglichkeiten?
anstatt auf einem mit einer anderen möglichen Entfernung?
13:32
And again, that's a questionFrage we can answerAntworten.
Und das wiederum ist eine Frage, die wir beantworten können.
13:35
Those planetsPlaneten whichwelche are much closernäher to a starStar like the SunSonne
Die Planeten, die viel näher an einen sonnenähnlichen Stern sind,
13:38
would be so hotheiß
wären so heiß,
13:41
that our formbilden of life wouldn'twürde nicht existexistieren.
dass unsere Art Leben nicht existieren könnte.
13:43
And those planetsPlaneten that are much fartherweiter away from the starStar,
Und die Planeten, die viel weiter entfernt von dem Stern sind,
13:45
well they're so coldkalt
wären so kalt,
13:48
that, again, our formbilden of life would not take holdhalt.
dass auch sie kein Leben wie unseres etablieren könnten.
13:50
So we find ourselvesuns selbst
Wir befinden uns also
13:52
on a planetPlanet at this particularinsbesondere distanceEntfernung
auf einem Planeten mit genau dieser Entfernung aus dem
13:54
simplyeinfach because it yieldsErträge conditionsBedingungen
einfachen Grund, dass er die Voraussetzungen erfüllt
13:56
vitalwichtig to our formbilden of life.
die lebenswichtig sind für unsere Lebensform.
13:58
And when it comeskommt to planetsPlaneten and theirihr distancesEntfernungen,
Und was Planeten und ihre Entfernungen angeht,
14:01
this clearlydeutlich is the right kindArt of reasoningArgumentation.
das ist sicher die richtige Herangehensweise.
14:04
The pointPunkt is,
Die Sache ist die,
14:08
when it comeskommt to universesUniversen and the darkdunkel energyEnergie that they containenthalten,
wenn es um Universen und die in ihnen enthaltene dunkle Energie geht,
14:10
it maykann alsoebenfalls be the right kindArt of reasoningArgumentation.
könnte es auch die richtige Herangehensweise sein.
14:13
One keySchlüssel differenceUnterschied, of courseKurs,
Ein großer Unterschied ist natürlich,
14:17
is we know that there are other planetsPlaneten out there,
dass wir wissen, dass es andere Planeten gibt,
14:20
but so farweit I've only speculatedspekuliert on the possibilityMöglichkeit
aber bisher vermuten wir nur die Möglichkeit,
14:22
that there mightMacht be other universesUniversen.
dass es andere Universen geben könnte.
14:25
So to pullziehen it all togetherzusammen,
Um es alles zusammenzufassen,
14:27
we need a mechanismMechanismus
wir brauchen einen Mechanismus,
14:29
that can actuallytatsächlich generategenerieren other universesUniversen.
der andere Universen erschaffen kann.
14:31
And that takes me to my finalFinale partTeil, partTeil threedrei.
Und das bringt mich zum letzten Punkt, Teil drei.
14:34
Because sucheine solche a mechanismMechanismus has been foundgefunden
Denn ein solcher Mechanismus wurde bereits gefunden,
14:37
by cosmologistsKosmologen tryingversuchen to understandverstehen the BigGroß BangKnall.
von Kosmologen, die versuchen, den Urknall zu verstehen.
14:40
You see, when we speaksprechen of the BigGroß BangKnall,
Wissen Sie, wenn wir vom Urknall sprechen,
14:43
we oftenhäufig have an imageBild
haben wir oft ein Bild vor uns,
14:45
of a kindArt of cosmickosmisch explosionExplosion
eine Art kosmische Explosion,
14:47
that createderstellt our universeUniversum
die unser Universum erschuf
14:49
and setSet spacePlatz rushingrauschend outwardnach außen.
und begann, den Raum nach außen auszuweiten.
14:51
But there's a little secretGeheimnis.
Aber es gibt ein kleines Geheimnis.
14:54
The BigGroß BangKnall leavesBlätter out something prettyziemlich importantwichtig,
Der Urknall lässt etwas aus, etwas ziemlich Wichtiges,
14:56
the BangKnall.
den Knall.
14:59
It tellserzählt us how the universeUniversum evolvedentwickelt after the BangKnall,
Er sagt uns, wie sich das Universum nach dem Knall entwickelte,
15:01
but givesgibt us no insightEinblick
aber gibt uns keinen Einblick darin,
15:04
into what would have poweredangetrieben the BangKnall itselfselbst.
was den Knall selbst verursacht haben könnte.
15:06
And this gapSpalt was finallyendlich filledgefüllt
Und diese Lücke wurde endlich gefüllt
15:10
by an enhancederweitert versionVersion of the BigGroß BangKnall theoryTheorie.
durch eine verbesserte Version der Urknalltheorie.
15:12
It's callednamens inflationaryinflationäre cosmologyKosmologie,
Sie heißt inflationäre Kosmologie,
15:14
whichwelche identifiedidentifiziert a particularinsbesondere kindArt of fuelTreibstoff
die eine bestimmte Art Treibstoff identifizierte,
15:17
that would naturallynatürlich generategenerieren
die logischerweise ein Anschwellen
15:21
an outwardnach außen rusheilen of spacePlatz.
des Raums nach außen erzeugen würde.
15:23
The fuelTreibstoff is basedbasierend on something callednamens a quantumQuantum fieldFeld,
Dieser Treibstoff basiert auf etwas, das ein Quantenfeld genannt wird,
15:25
but the only detailDetail that mattersAngelegenheiten for us
aber das einzige Detail, das für uns eine Rolle spielt,
15:28
is that this fuelTreibstoff proveserweist sich to be so efficienteffizient
ist, dass dieser Treibstoff so effizient ist, dass es
15:31
that it's virtuallyvirtuell impossibleunmöglich
beinahe unmöglich ist,
15:34
to use it all up,
ihn ganz aufzubrauchen,
15:36
whichwelche meansmeint in the inflationaryinflationäre theoryTheorie,
was in der inflationären Theorie heißt,
15:38
the BigGroß BangKnall givinggeben riseerhebt euch to our universeUniversum
dass der Urknall, der unser Universum erschuf,
15:40
is likelywahrscheinlich not a one-timeeinmalige eventEvent.
wahrscheinlich kein einmaliges Ereignis ist.
15:43
InsteadStattdessen the fuelTreibstoff not only generatedgeneriert our BigGroß BangKnall,
Stattdessen erzeugte der Treibstoff nicht nur unseren Urknall,
15:46
but it would alsoebenfalls generategenerieren countlessunzählige other BigGroß BangsBangs,
sondern auch unzählige andere Urknalle,
15:49
eachjede einzelne givinggeben riseerhebt euch to its ownbesitzen separategetrennte universeUniversum
von denen jeder sein eigenes Universum erschaffen würde,
15:55
with our universeUniversum becomingWerden but one bubbleBlase
mit unserem Universum als einer Blase,
15:58
in a grandgroßartig cosmickosmisch bubbleBlase bathBad of universesUniversen.
in einem großen kosmischen Bad voll Universenblasen.
16:00
And now, when we meldverschmelzen this with stringZeichenfolge theoryTheorie,
Und wenn wir das nun mit der Stringtheorie verbinden,
16:03
here'shier ist the pictureBild we're led to.
bekommen wir dieses Bild.
16:05
EachJedes of these universesUniversen has extraextra dimensionsMaße.
Jedes dieser Universen hat zusätzliche Dimensionen.
16:07
The extraextra dimensionsMaße take on a widebreit varietyVielfalt of differentanders shapesFormen.
Diese Dimensionen nehmen eine Vielzahl verschiedener Formen an.
16:09
The differentanders shapesFormen yieldAusbeute differentanders physicalphysisch featuresEigenschaften.
Die verschiedenen Formen ergeben verschiedene physikalische Eigenschaften.
16:12
And we find ourselvesuns selbst in one universeUniversum insteadstattdessen of anotherein anderer
Und wir befinden uns in diesem Universum statt einem anderen,
16:15
simplyeinfach because it's only in our universeUniversum
einfach weil es nur in unserem Universum die
16:18
that the physicalphysisch featuresEigenschaften, like the amountMenge of darkdunkel energyEnergie,
physikalischen Merkmale gibt, z. B. die Menge dunkler Energie,
16:21
are right for our formbilden of life to take holdhalt.
die genau richtig ist für unsere Art Leben zu entstehen.
16:24
And this is the compellingüberzeugende but highlyhöchst controversialumstritten pictureBild
Und das ist das überwältigende und höchst kontroverse Bild
16:28
of the widerbreiter cosmosKosmos
des größeren Kosmos,
16:31
that cutting-edgemodernste observationÜberwachung and theoryTheorie
das wir jetzt ernsthaft erwägen aufgrund von
16:33
have now led us to seriouslyernst considerErwägen.
neuesten Beobachtungen und Theorien.
16:35
One biggroß remainingverbleibend questionFrage, of courseKurs, is,
Eine Frage bleibt natürlich offen, und zwar,
16:39
could we ever confirmbestätigen
ob wir jemals die Existenz
16:43
the existenceExistenz of other universesUniversen?
anderer Universen bestätigen können?
16:46
Well let me describebeschreiben
Lassen Sie mich eine Möglichkeit
16:49
one way that mightMacht one day happengeschehen.
beschreiben, wie es eines Tages passieren könnte.
16:51
The inflationaryinflationäre theoryTheorie
Die Inflationstheorie
16:54
alreadybereits has strongstark observationalBeobachtungsdaten supportUnterstützung.
hat bereits starke Unterstützung durch Beobachtungen.
16:56
Because the theoryTheorie predictsprognostiziert
Weil die Theorie vorhersagt,
16:58
that the BigGroß BangKnall would have been so intenseintensiv
dass der Urknall so immens gewesen wäre,
17:00
that as spacePlatz rapidlyschnell expandederweitert,
dass, als sich der Raum schnell ausdehnte,
17:02
tinysehr klein quantumQuantum jittersBammel from the microMikro worldWelt
sich winziges Quantenflickern aus der Mikrowelt
17:05
would have been stretchedgestreckt out to the macroMakro worldWelt,
in die Makrowelt ausgedehnt hätte,
17:07
yieldingnachgeben a distinctivemarkant fingerprintFingerabdruck,
und einen markanten Fingerabdruck ergäbe,
17:10
a patternMuster of slightlyleicht hotterheißer spotsFlecken and slightlyleicht colderkälter spotsFlecken,
ein Muster aus etwas heißeren und etwas kühleren Punkten,
17:13
acrossüber spacePlatz,
verteilt über den Weltraum,
17:15
whichwelche powerfulmächtig telescopesTeleskope have now observedbeobachtete.
das leistungsstarke Teleskope jetzt entdeckt haben.
17:17
Going furtherdes Weiteren, if there are other universesUniversen,
Außerdem, wenn es andere Universen gibt,
17:20
the theoryTheorie predictsprognostiziert that everyjeden so oftenhäufig
sagt die Theorie voraus, dass diese immer wieder
17:23
those universesUniversen can collidekollidieren.
miteinander zusammenstoßen.
17:25
And if our universeUniversum got hitschlagen by anotherein anderer,
Und wenn unser Universum von einem anderen getroffen würde,
17:27
that collisionKollision
dann würde die Kollision
17:29
would generategenerieren an additionalzusätzliche subtlesubtil patternMuster
ein zusätzliches feines Muster von
17:31
of temperatureTemperatur variationsVariationen acrossüber spacePlatz
Temperaturschwankungen uber den Weltraum verteilt ergeben,
17:33
that we mightMacht one day
die wir vielleicht eines Tages
17:35
be ablefähig to detecterkennen.
entdecken können.
17:37
And so exoticexotische as this pictureBild is,
Und so exotisch dieses Bild ist,
17:39
it maykann one day be groundedgeerdet
eines Tages könnte es in
17:42
in observationsBeobachtungen,
Beobachtungen fundiert sein,
17:44
establishingzur Gründung the existenceExistenz of other universesUniversen.
und die Existenz anderer Universen etablieren.
17:46
I'll concludedaraus schließen
Ich schließe ab
17:49
with a strikingmarkant implicationImplikation
mit einer bemerkenswerten Schlussfolgerung
17:51
of all these ideasIdeen
aus all diesen Ideen
17:54
for the very farweit futureZukunft.
für die sehr ferne Zukunft.
17:56
You see, we learnedgelernt
Wir haben gelernt, dass
17:58
that our universeUniversum is not staticstatische,
unser Universum nicht statisch ist,
18:00
that spacePlatz is expandingerweitert,
dass der Weltraum sich ausweitet,
18:02
that that expansionErweiterung is speedingdie Beschleunigung up
dass die Expansion schneller wird
18:04
and that there mightMacht be other universesUniversen
und dass es vielleicht andere Universen gibt,
18:06
all by carefullyvorsichtig examiningPrüfung
durch sorgfältige Untersuchung von
18:08
faintOhnmacht pinpointsGenauigkeiten of starlightSternenlicht
schwachen winzigen Punkten Sternenlicht,
18:10
comingKommen to us from distantentfernt galaxiesGalaxien.
das zu uns kommt aus fernen Galaxien.
18:12
But because the expansionErweiterung is speedingdie Beschleunigung up,
Aber weil diese Expansion schneller wird,
18:15
in the very farweit futureZukunft,
werden diese Galaxienin ferner Zukunft
18:18
those galaxiesGalaxien will rusheilen away so farweit and so fastschnell
sich so weit und so schnell voneinander wegbewegen
18:20
that we won'tGewohnheit be ablefähig to see them --
dass wir sie nicht mehr sehen können –
18:23
not because of technologicaltechnologisch limitationsEinschränkungen,
nicht aufgrund von technologischen Beschränkungen,
18:26
but because of the lawsGesetze of physicsPhysik.
sondern aufgrund physikalischer Gesetze.
18:28
The lightLicht those galaxiesGalaxien emitemittieren,
Das Licht, das diese Galaxien ausstrahlen,
18:30
even travelingReisen at the fastestSchnellste speedGeschwindigkeit, the speedGeschwindigkeit of lightLicht,
sogar wenn es mit der schnellstmöglichen Geschwindigkeit reist, Lichtgeschwindigkeit,
18:32
will not be ablefähig to overcomeüberwinden
wird nicht fähig sein, die immer größer
18:35
the ever-wideningimmer größer werdende gulfGolf betweenzwischen us.
werdende Distanz zwischen uns zu überbrücken.
18:37
So astronomersAstronomen in the farweit futureZukunft
Astronomen in der fernen Zukunft,
18:40
looking out into deeptief spacePlatz
die ins tiefe Weltall blicken,
18:42
will see nothing but an endlessendlos stretchstrecken
werden nur eine endlose Ausdehnung
18:44
of staticstatische, inkyInky, blackschwarz stillnessStille.
statischer, tintiger, schwarzer Stille sehen.
18:47
And they will concludedaraus schließen
Und sie werden daraus schließen,
18:51
that the universeUniversum is staticstatische and unchangingunveränderliche
dass das Universum statisch und unveränderlich ist,
18:53
and populatedbesiedelt by a singleSingle centralzentral oasisOase of matterAngelegenheit
bevölkert nur von einer einzigen zentralen Oase voll Materie,
18:55
that they inhabitbewohnen --
die sie bevölkern –
18:58
a pictureBild of the cosmosKosmos
ein Bild des Kosmos
19:00
that we definitivelyendgültig know to be wrongfalsch.
von dem wir wissen, dass es falsch ist.
19:02
Now maybe those futureZukunft astronomersAstronomen will have recordsAufzeichnungen
Vielleicht werden die zukünftigen Astronomen Aufzeichnungen
19:05
handedüberreicht down from an earliervorhin eraEpoche,
haben aus einer früheren Zeit,
19:08
like oursunsere,
wie unserer,
19:10
attestingbescheinigt to an expandingerweitert cosmosKosmos
die einen sich ausweitenden Kosmos bescheinigen,
19:12
teemingnur so wimmelt with galaxiesGalaxien.
voller Galaxien.
19:14
But would those futureZukunft astronomersAstronomen
Aber würden diese zukünftigen Astronomen
19:16
believe sucheine solche ancientAntike knowledgeWissen?
solch uraltem Wissen Glauben schenken?
19:18
Or would they believe
Oder würden sie an
19:21
in the blackschwarz, staticstatische emptyleer universeUniversum
ein schwarzes, statisches, leeres Universum glauben
19:23
that theirihr ownbesitzen state-of-the-artDer letzte Stand der Technik observationsBeobachtungen revealverraten?
das ihre eigenen hochmodernen Beobachtungen zeigen?
19:26
I suspectvermuten the latterLetztere.
Ich vermute letzteres.
19:30
WhichDie meansmeint that we are livingLeben
Das heißt, wir leben in einer
19:32
throughdurch a remarkablybemerkenswert privilegedprivilegiert eraEpoche
außergewöhnlich privilegierten Zeit,
19:34
when certainsicher deeptief truthsWahrheiten about the cosmosKosmos
in der bestimmte Wahrheiten über den Kosmos
19:37
are still withininnerhalb reacherreichen
noch immer in der Reichweite
19:39
of the humanMensch spiritGeist of explorationErkundung.
des menschlichen Entdeckergeistes sind.
19:41
It appearserscheint that it maykann not always be that way.
Es scheint, als ob es nicht immer so sein wird.
19:43
Because today'sheutige astronomersAstronomen,
Denn die Astronomen von heute,
19:48
by turningDrehen powerfulmächtig telescopesTeleskope to the skyHimmel,
indem sie mächtige Teleskope zum Himmel wenden,
19:50
have capturedgefangen a handfulHandvoll of starklykrass informativeinformative photonsPhotonen --
entdecken eine handvoll hochinformativer Photonen –
19:53
a kindArt of cosmickosmisch telegramTelegramm
eine Art kosmisches Telegramm,
19:56
billionsMilliarden of yearsJahre in transitTransit.
Milliarden Jahre unterwegs.
19:59
and the messageNachricht echoingin Anlehnung an acrossüber the agesAlter is clearklar.
Und die Nachricht, die durch die Zeiten dringt, ist eindeutig.
20:01
SometimesManchmal natureNatur guardsWächter her secretsGeheimnisse
Manchmal bewacht die Natur ihre Geheimnisse
20:05
with the unbreakableunzerbrechlich gripGriff
mit dem unzerbrechlichen Griff
20:08
of physicalphysisch lawRecht.
physikalischer Gesetze.
20:10
SometimesManchmal the truewahr natureNatur of realityWirklichkeit beckonswinkt
Manchmal winkt uns die wahre Natur der Realität
20:12
from just beyonddarüber hinaus the horizonHorizont.
von kurz hinter dem Horizont zu.
20:16
Thank you very much.
Vielen Dank.
20:19
(ApplauseApplaus)
(Applaus)
20:21
ChrisChris AndersonAnderson: BrianBrian, thank you.
Chris Anderson: Brian, vielen Dank.
20:25
The rangeAngebot of ideasIdeen you've just spokengesprochen about
Der Umfang der Ideen, über die du gerade gesprochen hast, ist
20:27
are dizzyingschwindelerregende, exhilaratingberauschende, incredibleunglaublich.
schwindelerregend, berauschend und unglaublich.
20:29
How do you think
Wie denkst du darüber,
20:32
of where cosmologyKosmologie is now,
wo die Kosmologie gerade ist,
20:34
in a sortSortieren of historicalhistorisch sideSeite?
auf eine historische Art?
20:36
Are we in the middleMitte of something unusualungewöhnlich historicallyhistorisch in your opinionMeinung?
Sind wir inmitten von etwas Ungewöhnlichem historisch gesehen, deiner Meinung nach?
20:38
BGBG: Well it's hardhart to say.
BG: Nun, das ist schwer zu sagen.
20:41
When we learnlernen that astronomersAstronomen of the farweit futureZukunft
Wenn wir erfahren, dass Astronomen in der fernen Zukunft
20:43
maykann not have enoughgenug informationInformation to figureZahl things out,
nicht genügend Informationen haben, um Dinge herauszufinden,
20:46
the naturalnatürlich questionFrage is, maybe we're alreadybereits in that positionPosition
stellt sich natürlich die Frage: Sind wir schon in dieser Situation
20:49
and certainsicher deeptief, criticalkritisch featuresEigenschaften of the universeUniversum
und bestimmte tiefliegende, wichtige Merkmale des Universums
20:52
alreadybereits have escapedentkam our abilityFähigkeit to understandverstehen
sind schon unserer Fähigkeit zu verstehen entronnen,
20:55
because of how cosmologyKosmologie evolvesentwickelt sich.
aufgrund der Art und Weise, wie Kosmologie sich entwickelt.
20:58
So from that perspectivePerspektive,
Aus dieser Perspektive
21:00
maybe we will always be askingfragen questionsFragen
werden wir vielleicht immer Fragen stellen
21:02
and never be ablefähig to fullyvöllig answerAntworten them.
und sie nie vollständig beantworten können.
21:04
On the other handHand, we now can understandverstehen
Auf der anderen Seite verstehen wir,
21:06
how oldalt the universeUniversum is.
wie alt das Universum ist.
21:08
We can understandverstehen
Wir verstehen,
21:10
how to understandverstehen the dataDaten from the microwaveMikrowelle backgroundHintergrund radiationStrahlung
wie man die Mikrowellenhintergrundstrahlung interpretieren muss,
21:12
that was setSet down 13.72 billionMilliarde yearsJahre agovor --
die vor 13,72 Milliarden Jahren hinterlassen wurde –
21:15
and yetnoch, we can do calculationsBerechnungen todayheute to predictvorhersagen how it will look
und doch können wir berechnen, wie sie aussehen sollte
21:18
and it matchesSpiele.
und es passt.
21:20
HolyHeiligen cowKuh! That's just amazingtolle.
Heiliger Strohsack! Das ist einfach wahnsinnig.
21:22
So on the one handHand, it's just incredibleunglaublich where we'vewir haben gottenbekommen,
Auf der einen Seite also ist es einfach unglaublich, wie weit wir gekommen sind,
21:24
but who knowsweiß what sortSortieren of blocksBlöcke we maykann find in the futureZukunft.
aber wer weiß, was für Hindernisse wir in der Zukunft finden werden.
21:27
CACA: You're going to be around for the nextNächster fewwenige daysTage.
CA: Du wirst die nächsten paar Tage noch hier sein.
21:31
Maybe some of these conversationsGespräche can continuefortsetzen.
Vielleicht können wir einige dieser Unterhaltungen noch fortsetzen.
21:34
Thank you. Thank you, BrianBrian. (BGBG: My pleasureVergnügen.)
Danke. Vielen Dank, Brian. (BG: Es war mir ein Vergnügen)
21:36
(ApplauseApplaus)
(Applaus)
21:38
Translated by Johannes Lechner
Reviewed by Judith Matz

▲Back to top

About the speaker:

Brian Greene - Physicist
Brian Greene is perhaps the best-known proponent of superstring theory, the idea that minuscule strands of energy vibrating in a higher dimensional space-time create every particle and force in the universe.

Why you should listen

Greene, a professor of physics and mathematics at Columbia University, has focused on unified theories for more than 25 years, and has written several best-selling and non-technical books on the subject including The Elegant Universe, a Pulitzer finalist, and The Fabric of the Cosmos — each of which has been adapted into a NOVA mini-series. His latest book, The Hidden Reality, explores the possibility that our universe is not the only universe.

Greene believes science must be brought to general audiences in new and compelling ways, such as his live stage odyssey, Icarus at the Edge of Time, with original orchestral score by Philip Glass, and the annual World Science Festival, which he co-founded in 2008 with journalist Tracy Day.

More profile about the speaker
Brian Greene | Speaker | TED.com