English-Video.net comment policy

The comment field is common to all languages

Let's write in your language and use "Google Translate" together

Please refer to informative community guidelines on TED.com

TEDYouth 2015

Jill Heinerth: The mysterious world of underwater caves

Jill Heinerth: Die geheimnisvolle Welt der Unterwasserhöhlen

Filmed
Views 1,537,456

Die Höhlentaucherin Jill Heinerth erforscht die verborgenen unterirdischen Wasserwege unseres Planeten. Gemeinsam mit Biologen, Klimatologen und Archäologen enthüllt Heinerth die Geheimnisse der Organismen, die an einigen der abgelegensten Orte der Erde leben, und hilft Forschern dabei, die Geschichte des Klimawandels zu entdecken. Tauchen Sie ein in diesen kurzen Vortrag und entdecken Sie die Wunder der Tiefsee.

- Cave diver
Jill Heinerth explores underwater caves deep inside the earth. Full bio

00:13
I'm an underwaterUnterwasser explorerExplorer,
Ich bin Unterwasserforscherin,
00:17
more specificallyspeziell a caveHöhle diverTaucher.
genauer gesagt Höhlentaucherin.
Als Kind wollte ich Astronautin werden,
00:21
I wanted to be an astronautAstronaut
when I was a little kidKind,
aber als junges Mädchen in Kanada
waren meine Chancen gering.
00:23
but growingwachsend up in CanadaKanada as a youngjung girlMädchen,
that wasn'twar nicht really availableverfügbar to me.
In Wahrheit wissen wir
mehr über den Weltraum
00:29
But as it turnswendet sich out,
we know a lot more about spacePlatz
als über die unterirdischen
Wasserläufe unseres Planeten,
00:33
than we do about the undergroundunter Tage waterwaysWasserstraßen
coursingCoursing throughdurch our planetPlanet,
00:37
the very lifebloodLebenselixier of MotherMutter EarthErde.
den Lebensadern von Mutter Erde.
Also beschloss ich, etwas noch
Faszinierenderes zu tun.
00:41
So I decidedbeschlossen to do something
that was even more remarkablebemerkenswert.
00:45
InsteadStattdessen of exploringErkundung outeräußere spacePlatz,
Anstatt den Weltraum
dort draußen zu erforschen,
00:47
I wanted to exploreerforschen
the wondersWunder of innerinnere spacePlatz.
wollte ich die Wunder hier
auf unserer Erde entdecken.
Viele Leute werden jetzt sagen,
00:51
Now, a lot of people will tell you
dass Höhlentauchen wohl eine der
gefährlichsten Aktivitäten überhaupt ist.
00:53
that caveHöhle divingTauchen is perhapsvielleicht
one of the mostdie meisten dangerousgefährlich endeavorsBemühungen.
Stellen Sie sich einmal vor,
00:58
I mean, imaginevorstellen yourselfdich selber
here in this roomZimmer,
dass es in diesem Saal plötzlich
absolut dunkel werden würde
01:01
if you were suddenlyplötzlich
plungedgestürzt into blacknessSchwärze,
01:04
with your only jobJob to find the exitAusfahrt,
und Sie müssten den Ausgang finden,
indem Sie durch weite Räume schwimmen
01:06
sometimesmanchmal swimmingSchwimmen
throughdurch these largegroß spacesLeerzeichen,
01:09
and at other timesmal
crawlingkriechend beneathunter the seatsSitze,
und dann wieder unter
den Sitzen durchkriechen müssten.
01:12
followinges folgen a thindünn guidelineLeitlinie,
Dabei folgen Sie einer dünnen Schnur
01:15
just waitingwarten for the life supportUnterstützung
to providezu Verfügung stellen your very nextNächster breathAtem.
und warten auf den nächsten
Atemzug aus Ihrem Tauchgerät.
Tja, das ist mein Arbeitsplatz.
01:19
Well, that's my workplaceArbeitsplatz.
Heute möchte ich Ihnen aber zeigen,
01:22
But what I want to teachlehren you todayheute
01:24
is that our worldWelt
is not one biggroß solidsolide rockRock.
dass unsere Welt nicht ein einziger
riesiger, massiver Felsen ist.
Sie ist vielmehr wie ein Schwamm.
01:29
It's a wholeganze lot more like a spongeSchwamm.
Ich kann durch viele der Poren
dieses Erdschwamms schwimmen,
01:31
I can swimschwimmen throughdurch a lot of the poresPoren
in our earth'sErde spongeSchwamm,
aber wo ich das nicht kann,
01:35
but where I can't,
01:37
other life-formsLebensformen and other materialsMaterialien
can make that journeyReise withoutohne me.
können andere Lebensformen und
Stoffe diese Reise ohne mich machen.
01:42
And my voiceStimme is the one
that's going to teachlehren you
Meine Stimme wird Ihnen etwas über
das Innere von Mutter Erde verraten.
01:45
about the insideinnen of MotherMutter EarthErde.
Ich hatte keinen Reiseführer,
01:50
There was no guidebookReiseführer availableverfügbar to me
01:53
when I decidedbeschlossen to be the first personPerson
to caveHöhle divetauchen insideinnen AntarcticAntarktis icebergsEisberge.
als ich beschloss, als Erste ins Innere
antarktischer Eisberge zu tauchen.
Im Jahr 2000 war dies das größte, sich
bewegende Objekt auf dem Planeten.
01:59
In 2000, this was the largestgrößten
movingbewegend objectObjekt on the planetPlanet.
02:04
It calvedgekalbt off the RossRoss IceEis ShelfRegal,
Es kalbte vom Ross-Schelfeis
und wir tauchten dort, um die
Ökologie des Eisrandes zu erforschen
02:06
and we wentging down there
to exploreerforschen iceEis edgeRand ecologyÖkologie
02:09
and searchSuche for life-formsLebensformen beneathunter the iceEis.
und nach Lebensformen
unter dem Eis zu suchen.
Wir nutzen eine Technik namens
Rebreather [Kreislauftauchgerät].
02:12
We use a technologyTechnologie callednamens rebreathersRebreather.
02:15
It's an awfulfurchtbar lot like the samegleich technologyTechnologie
that is used for spacePlatz walksSpaziergänge.
Sie ähnelt der Technik für
Weltraumspaziergänge
und wir können mit ihr tiefer tauchen,
02:19
This technologyTechnologie enablesermöglicht us to go deeperTiefer
als wir es noch vor
zehn Jahren für möglich hielten.
02:22
than we could'vekönnte haben imaginedvorgestellt
even 10 yearsJahre agovor.
02:25
We use exoticexotische gasesGase,
Wir verwenden ungewöhnliche Gase
und können bis zu 20 Stunden
unter Wasser bleiben.
02:27
and we can make missionsMissionen
even up to 20 hoursStd. long underwaterUnterwasser.
Ich arbeite mit Biologen.
02:33
I work with biologistsBiologen.
Höhlen bieten eine Heimat
für erstaunliche Lebensformen,
02:35
It turnswendet sich out that cavesHöhlen
are repositoriesRepositories of amazingtolle life-formsLebensformen,
von deren Existenz wir
bislang nichts geahnt hatten.
02:39
speciesSpezies that we never knewwusste existedexistierte before.
Viele dieser Organismen
sind außergewöhnlich.
02:43
ManyViele of these life-formsLebensformen
liveLeben in unusualungewöhnlich waysWege.
Sie haben keine Pigmente
und häufig auch keine Augen.
02:47
They have no pigmentPigment
and no eyesAugen in manyviele casesFälle,
02:51
and these animalsTiere
are alsoebenfalls extremelyäußerst long-livedlanglebig.
Außerdem sind sie extrem langlebig.
Tatsächlich sind die Tiere
in den Höhlen heute
02:55
In factTatsache, animalsTiere swimmingSchwimmen
in these cavesHöhlen todayheute
02:59
are identicalidentisch in the fossilFossil recordAufzeichnung
identisch mit den Fossilien,
die noch vor dem Aussterben
der Dinosaurier lebten.
03:01
that predatesälter the extinctionAussterben
of the dinosaursDinosaurier.
03:04
So imaginevorstellen that: these are
like little swimmingSchwimmen dinosaursDinosaurier.
Stellen Sie sich einfach
kleine schwimmende Saurier vor.
Was können wir von ihnen über
die Evolution und das Überleben lernen?
03:08
What can they teachlehren us
about evolutionEvolution and survivalÜberleben?
Sehen wir uns diese Remipedia
mit ihren riesigen Giftzähnen
03:13
When we look at an animalTier
like this remipedeRemipede swimmingSchwimmen in the jarKrug,
03:17
he has giantRiese fangsReißzähne with venomVenom.
in einem Wasserglas an.
Damit kann es 40-mal größere
Lebewesen angreifen und töten.
03:20
He can actuallytatsächlich attackAttacke something
40 timesmal his sizeGröße and killtöten it.
Hätte es die Größe einer Katze,
03:24
If he were the sizeGröße of a catKatze,
03:26
he'der würde be the mostdie meisten dangerousgefährlich
thing on our planetPlanet.
wäre es das gefährlichste Tier der Welt.
Diese Tiere leben an wunderschönen Orten
03:29
And these animalsTiere liveLeben
in remarkablybemerkenswert beautifulschön placessetzt,
03:33
and in some casesFälle,
cavesHöhlen like this, that are very youngjung,
und manchmal in sehr
jungen Höhlen wie dieser,
obwohl die Tiere selbst uralt sind.
03:37
yetnoch the animalsTiere are ancientAntike.
03:39
How did they get there?
Wie kamen sie also dorthin?
Ich arbeite auch mit Physikern,
03:41
I alsoebenfalls work with physicistsPhysiker,
03:44
and they're interestedinteressiert oftentimesoft
in globalglobal climateKlima changeVeränderung.
die sich oft für den globalen
Klimawandel interessieren.
Sie können Steine aus den Höhlen nehmen,
03:47
They can take rocksFelsen withininnerhalb the cavesHöhlen,
03:50
and they can sliceSlice them
and look at the layersLagen withininnerhalb with rocksFelsen,
sie aufschneiden und ihre Schichten
wie Baumringe untersuchen.
03:53
much like the ringsRinge of a treeBaum,
Damit können sie in der Zeit zurückgehen
03:55
and they can countGraf back in historyGeschichte
03:57
and learnlernen about the climateKlima on our planetPlanet
at very differentanders timesmal.
und mehr über das Klima
im Laufe der Erdgeschichte erfahren.
Das Rote auf diesem Foto
04:00
The redrot that you see in this photographFoto
ist eigentlich Wüsenstaub aus der Sahara.
04:03
is actuallytatsächlich dustStaub from the SaharaSahara DesertWüste.
04:06
So it's been pickedabgeholt up by windWind,
blowngeblasen acrossüber the AtlanticAtlantik OceanOzean.
Der Wind wehte den Staub
über den Atlantik,
der als Regen wieder herunterkam --
hier auf die Abaco-Inseln auf den Bahamas.
04:10
It's rainedregnete down in this caseFall
on the islandInsel of AbacoAbaco in the BahamasBahamas.
04:15
It soakstränkt in throughdurch the groundBoden
Er sickert in den Boden
und lagert sich auf den Steinen
in diesen Höhlen ab.
04:16
and depositsEinlagen itselfselbst
in the rocksFelsen withininnerhalb these cavesHöhlen.
Wenn wir uns die
Gesteinsschichten ansehen,
04:20
And when we look back in the layersLagen
of these rocksFelsen, we can find timesmal
entdecken wir extrem
trockene Zeiten auf der Erde.
04:24
when the climateKlima
was very, very drytrocken on earthErde,
04:27
and we can go back
manyviele hundredsHunderte of thousandsTausende of yearsJahre.
So können wir mehrere
hunderttausend Jahre zurückgehen.
Paläoklimatologen wiederum
interessieren sich
04:32
PaleoclimatologistsPaläoklimatologen are alsoebenfalls interestedinteressiert
für die Höhe des Meeresspiegels
in der Erdgeschichte.
04:34
in where the seaMeer levelEbene standssteht were
at other timesmal on earthErde.
Hier auf Bermuda unternahmen
mein Team und ich
04:38
Here in BermudaBermuda, my teamMannschaft and I embarkedeingeschifft
04:40
on the deepestam tiefsten mannedbesetzt divesTauchgänge
ever conductedgeführt in the regionRegion,
die tiefsten bemannten Tauchgänge
überhaupt in dieser Region.
Wir suchten nach Orten,
04:43
and we were looking for placessetzt
04:45
where the seaMeer levelEbene
used to lapRunde up againstgegen the shorelineKüste,
die früher an Küsten lagen
und heute Hunderte von
Metern darunter liegen.
04:48
manyviele hundredsHunderte of feetFüße
belowunten currentStrom levelsEbenen.
Ich arbeite auch mit
Paläontologen und Archäologen.
04:52
I alsoebenfalls get to work with paleontologistsPaläontologen
and archaeologistsArchäologen.
04:56
In placessetzt like MexicoMexiko,
in the BahamasBahamas, and even in CubaKuba,
In Mexiko, auf den Bahamas
und sogar auf Kuba
untersuchen wir Zeugnisse alter Kulturen
und menschliche Überreste in Höhlen,
05:00
we're looking at culturalkulturell remainsbleibt bestehen
and alsoebenfalls humanMensch remainsbleibt bestehen in cavesHöhlen,
die uns viel über einige der frühesten
Bewohner dieser Regionen verraten.
05:05
and they tell us a lot
05:06
about some of the earliestfrüheste
inhabitantsBewohner of these regionsRegionen.
05:10
But my very favoriteFavorit projectProjekt of all
was over 15 yearsJahre agovor,
Mein Lieblingsprojekt aber
fand vor 15 Jahren statt,
05:14
when I was a partTeil of the teamMannschaft
that madegemacht the very first
als ich zu einem Team gehörte,
das die allererste exakte
Unterwasser-3D-Karte erstellte.
05:16
accurategenau, three-dimensionaldreidimensional mapKarte
of a subterraneanunterirdisch surfaceOberfläche.
Dieses Gerät, mit dem ich
durch die Höhle tauche,
05:20
This deviceGerät that I'm
drivingFahren throughdurch the caveHöhle
05:22
was actuallytatsächlich creatingErstellen
a three-dimensionaldreidimensional modelModell- as we drovefuhr it.
zeichnete während des Tauchens
ein dreidimensionales Modell auf.
Außerdem verwendeten wir
Niederfrequenzfunk,
05:27
We alsoebenfalls used ultraUltra lowniedrig frequencyFrequenz radioRadio
05:29
to broadcastÜbertragung back to the surfaceOberfläche
our exactgenau positionPosition withininnerhalb the caveHöhle.
um unsere exakte Position in der Höhle
an die Oberfläche zu schicken.
05:34
So I swamSchwamm underunter housesHäuser and businessesUnternehmen
and bowlingBowling alleysGassen and golfGolf coursesKurse,
Also schwamm ich unter Häusern und Läden,
Kegelbahnen und Golfplätzen hindurch
05:39
and even underunter a Sonny'sSonny BBQBBQ RestaurantRestaurant,
und sogar unter einem
Sonny's-BBQ-Restaurant.
Einfach faszinierend.
05:43
PrettyZiemlich remarkablebemerkenswert, and what that taughtgelehrt me
Ich lernte daraus, dass alles,
was wir auf der Erdoberfläche tun,
05:45
was that everything we do
on the surfaceOberfläche of our earthErde
05:48
will be returnedist zurückgekommen to us to drinkGetränk.
in unser Trinkwasser wandert.
05:50
Our waterWasser planetPlanet is not just
riversFlüsse, lakesSeen and oceansOzeane,
Unser Wasserplanet besteht nicht nur
aus Flüssen, Seen und Ozeanen,
sondern aus einem riesigen
Grundwassernetzwerk, das uns verbindet.
05:55
but it's this vastriesig networkNetzwerk of groundwaterGrundwasser
that knitsStrick us all togetherzusammen.
06:00
It's a sharedgeteilt resourceRessource
from whichwelche we all drinkGetränk.
Wir alle teilen uns
diese Trinkwasserressource.
Wenn wir erst einmal die menschliche
Verbindung mit dem Grundwasser
06:04
And when we can understandverstehen
our humanMensch connectionsVerbindungen with our groundwaterGrundwasser
06:08
and all of our waterWasser resourcesRessourcen
on this planetPlanet,
und allen Wasserressourcen
auf der Erde verstehen,
06:11
then we'llGut be workingArbeiten on the problemProblem
können wir uns dem wohl dringendsten
Problem unseres Jahrhunderts annehmen.
06:12
that's probablywahrscheinlich the mostdie meisten importantwichtig
issueProblem of this centuryJahrhundert.
Ich wurde also nie Astronautin,
wie ich es eigentlich immer wollte,
06:17
So I never got to be that astronautAstronaut
that I always wanted to be,
06:20
but this mappingKartierung deviceGerät,
designedentworfen by DrDr. BillBill StoneStein, will be.
aber das von Dr. Bill Stone
entwickelte Messgerät wird es.
Es wurde nämlich umgebaut.
06:24
It's actuallytatsächlich morphedverwandelt.
06:25
It's now a self-swimmingselbst schwimmen autonomousautonom robotRoboter,
Jetzt ist es ein selbstschwimmender,
autonomer Roboter
ausgestattet mit künstlicher Intelligenz
06:28
artificiallykünstlich intelligentintelligent,
06:30
and its ultimateLetztendlich goalTor
is to go to Jupiter'sJupiters moonMond EuropaEuropa
und es hat eine letzte Aufgabe:
eine Reise zum Jupitermond Europa,
06:34
and exploreerforschen oceansOzeane beneathunter
the frozengefroren surfaceOberfläche of that bodyKörper.
um Ozeane unter der gefrorenen
Oberfläche dieses Mondes zu untersuchen.
Und das ist wirklich großartig.
06:39
And that's prettyziemlich amazingtolle.
(Beifall)
06:42
(ApplauseApplaus)
Translated by Christine Gratt
Reviewed by Beatrice Hermanns

▲Back to top

About the speaker:

Jill Heinerth - Cave diver
Jill Heinerth explores underwater caves deep inside the earth.

Why you should listen

More people have walked on the moon than have been to some of the places that Jill's exploration has taken her right here on the earth. From the most dangerous technical dives deep inside underwater caves, to searching for never-before-seen ecosystems inside giant Antarctic icebergs, to the lawless desert border area between Egypt and Libya while a civil war raged around her, Jill's curiosity and passion about our watery planet is the driving force in her life.

Jill’s accolades include induction into the Explorer's Club and the inaugural class of the Women Diver's Hall of Fame. She received the Wyland ICON Award, an honor she shares with several of her underwater heroes including Jacques Cousteau, Robert Ballard and Dr. Sylvia Earle. She was named a "Living Legend" by Sport Diver Magazine and selected as Scuba Diving Magazine's "Sea Hero of the Year 2012."

In recognition of her lifetime achievement, Jill was awarded the inaugural Sir Christopher Ondaatje Medal for Exploration. Established by the Royal Canadian Geographical Society in 2013, the medal recognizes singular achievements and the pursuit of excellence by an outstanding Canadian explorer.

More profile about the speaker
Jill Heinerth | Speaker | TED.com